overunity.de Deutsche Forums-Section > Themen in deutscher Sprache
Magnet-Kraft
<< < (2/12) > >>
lancaIV:
Habe nun in Dortmund angerufen, der Herr Ing. Gromm -leibt- und lebt !
Bei der Nachfrage um Bestaetigung der angegebenen Werte ist er -kurzweilig-
aufgeregt gewesen , aufgrund etwaiger Zweifel .
Die Werte entstammen physikalischer Versuche.

MfG
      CdL
pese:
http://www.wikipatents.com/de/3806469.html
http://www.wikipatents.com/de/19706659.html
lancaIV:
Der Gromm-Elektromagnet zeigt Werte auf,
welche der Wolfgang Klinsing Elektromotor Elektromagnete-Wicklung nahekommen !

                                             !!!  !!!  !!!  !!!   !!!  !!!

DE2653497 Seite 4 
Die angegebene Formel , nach link von gyulasun auf eine russische webpage als Maxwell-Formel
identifiziert,  P=Bv2xq/8xpix981000 stellt die Parameter der Wicklung fest .

Diese Art der Wicklung,basierend dieser Formel, ist dann fuer Elektromagnete und Transformatoren und Motoren nuetzlich !

Dieser Bereich geht so langsam zu den Luftspulen-Techniken ueber- z.B. http://sternen-motoren.de ,
die Luftspulen -bifiliar- wandeln sich dann zu Spulen-Kondensatoren.

MfG
Kator01:
Hallo LancaIV,

bitte klären Sie mich doch auf, was an dieser - in der Patentschrift angeführten -  Spulen-Anker-Anordnung besonderes sein soll. Ich kann es nicht erkennen, ganz ehrlich. Kraftwerte alleine stellen noch keine Energie da, das wissen Sie ja.

Wenn wir von Spulen-Kondensatoren reden, haben wir es mit höhren Frequenzen ( wie beim Imris-Patent) zu tun und nicht mit Gleichstrom und Magnethaltekräften.
Da sollten Sie sich doch jetzt einmal in die Arbeit von Thane Heins Peripiteia einlesen und die dazu nötige Grundlagenliteratur eines Texas-Instrument-Ingenierus namens Dixon. Darin wird über das eddy-current-Verhalten  in Hochvoltsspulen mit geringem Drahtdurchmesser gesprochen.
Ich stelle das Dokument slup197.pdf in den Downloadbereich, weil ich den Link nicht mehr parat habe.
Die Kondensatorwirkung von Feinspulen mit grosser Windungsanzahl ist ein völlig anderes Thema.

vG

Kator01
lancaIV:
Wir alle arbeiten an Kraft-Maschinen,
ob es sich nun um Gravitations-/Waerme-/Elektromagnetische Wandler handelt ist erstmals
unerheblich , wichtig ist dabei - neben dem physikalischen Versuchsmodell - welches die
Funktionalitaet anzeigt , auch ueber die Variablen des internen/externen Funktionsprozess zu verfuegen , um somit - auf solider Basis - Veraenderungen beizufuegen , aber immer wieder auf
das - funktionierende- Grundsystem rueckkommen zu koennen !

Der Gromm´sche Elektromagnet zeigt Werte an , welche die der kommerziellen E-Magnete
um einiges uebertreffen !
Dabei ist noch neben Zug-(Sc-Hub) auch die Haltekraft zu testieren, die Impuls-Hoehe/-Dauer-/Haeufigkeit .

Elektromagnete sind niemals Kraftquellen, diese stellen Kraftwandler dar , dementsprechend
sind Kraft-spezifische Werte ausschlaggebend und Hinweisgeber fuer Veraenderungspotentiale !

"Teilchenbeschleuniger", elektro-chemisch bekannt als Katalysatoren,
diese Funktion einer elektro-magnetische Maschine benoetigt ein  "Manual" , zur Replikation !
Aus  angewandter Physik daraus die Erforschung der matehematisch-physikalischen Grundlage,
aus der Praxis zur gesamten -Maschine bezueglichen-Theorie-Erkenntnis.

"Die Spule" - Kator01 - ist fuer die Elektrizitaetswirtschaft der Zukunft das wichtigste Instrument,
ob gerade oder gewickelt ,ob nun virtuell oder real , beides gleichwertig ! ( "Virtuelle Kraftwerk !")
                                                   Spule ~ Welle

Schoenen Abend
                         CdL





Navigation
Message Index
Next page
Previous page

Go to full version