Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

overunity.de Deutsche Forums-Section => Themen in deutscher Sprache => Topic started by: Reisender on July 04, 2008, 10:45:45 AM

Title: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: Reisender on July 04, 2008, 10:45:45 AM
Habe paar Fragen zu diesem Motor. Scheint irgendwie voll einfach auszusehen.

http://de.youtube.com/watch?v=hbvScvsZvnU

Die langen St?be, sind es zusammengesetzte 3 kleine St?be oder ist es 1 Stab mit unterschiedlicher Magnetisierung?

Was denkt ihr, geht sein Motor? Hat wer schon nachgebaut?

Wie gro? m?sste er sein um 3 Phasengenerator f?r ein Haushalt damit anzutreiben?

Ja ich wei?, viele(einiger, keiner?) Leute in diesem Forum sind schon so jenseits von Gut und B?sse mit ihren FUNKTIONIERENDEN Maschinen, dass sie schon l?ngst auf dem Mond ihre Datschas damit antreiben, aber es w?rde mich schon interessieren ob sowas geht.
Ein Russe in einem Forum hat es einmal sehr gut zum Ausdruck gebracht. Viele Glauben an ein FE Motor, aber solange man ein mit eigenen Augen nicht gesehen hat, hat man keine schlafl?sen N?chte dadurch, weil wenn man ein gesehen hat, will man es sofort nachbauen um es zu haben und nicht rumspielen mit Experimenten zu Befriedigung der Neugier. Ich bin selber auch in dieser Phase, daran zu glauben aber es nicht gesehen zu haben und wenn man nicht die finanziellen M?glichkeiten hat zu experimentieren, dann will man es gar nicht riskieren eine Idee zu testen die eventuell gar nicht funktionieren mag. Musste das gerade feststellen, als ich Neodyms einkaufen wollte. R?ckzug ist man ?ber 100 Euro damit und wo anders ist einem 70 Euro f?r eine neue Grafikkarte zu schade, die schon l?ngs f?llig ist, weil man sein Geld halt hart verdienen muss und jedes Cent umdrehen muss beim Einkaufen. (einbi?chen ?berspitz dargestellt  aber im Prinzip wahr)

Andere Frage! Ist der Typ wirklich der Erfinder des Motors? Es gibt auf youtub viele anderen Leute die ?hnliches zeigen wie z.b., hier
http://de.youtube.com/watch?v=T41_fkVfFNI&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=kCr3lOhMJCg
http://de.youtube.com/watch?v=uHffliC2whk&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=BShNrA-v854&feature=related
Wie will er das Ding ohne Streit patentieren, wenn die Grundidee oder Teile davon andere erfunden haben? Geht sowas?
Title: Re: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: weqoux on July 04, 2008, 02:03:10 PM
ich glaube nein:
Magnete mit festem abstand, gleichbleibender kraft und so einer umsetzung kann nicht funktionieren!
au?erdem hat er das ding nicht in bewegung gezeigt. Die anderen youtube-videos zeigen ja,dass man eine zus?tzliche kraft braucht um die n?he der magneten zu l?sen!
Sein eizigster gedankenschritt war wohl das zwei anziehende magneten st?rker sind als einer der den sprung von nah zu kurz macht. Aber er hat was wichtiges eingebracht (hab aber auch schon solche youtube videos gesehen), die St?be haben mehrere Magnetpole statt 2 wie es typisch ist.

Das ganze muss noch um einen wichtigen punkt erweitert werden, die Magnetstangen m?ssen sich minimal entlang der stangen-achse bewegen, dann ist das durchaus m?glich. Problem ist nur: kann man die stangen mit weniger energie bewegen als man durch die rotation des haupt-zylinders herausbekommt.

PS: hab mal versucht die magnete durch die schwerkraft zu l?sen, hat leider nicht funktioniert. denn 1=1. ich glaube man braucht verschiedene kr?fte um einen magnetmotor laufen zu lassen.

1. ja, Magneten
2. Gravitation
3. elektrizit?t (eisenklotz mit spule drum herum)
4. minimale Vibration der hauptscheibe/zylinder

5. eventuell ein wenig kosmische strahlung (nach wie vor bleibt die frage, wo kommt die energie her? - ja ich weis aus dem magneten, doch es handelt sich dabei um die ausrichtung der Teilchen und atome, diese m?sste also irgendwann immer weniger werden. die eigendliche frage ist doch: wie "verwirre" ich den magneten und bekomme daf?r energie. Die Mei?ten ans?tze spekulieren doch eher auf nen zuf?lligen effekt. )

PS: was deine einkauf angeht: entscheid dich, womit verbringst du mehr zeit, zocken (nehm ich mal an) oder experimente bauen? Beim zocken verbringt man ne m?nge zeit und am ende wei? man nicht mehr als davor, daf?r hat man immer wieder erfolgserlebnisse. Beim Basteln verbringt man viel zeit und im overunity-bereich gibt es sehr selten erfolgserlebnisse. was glaubst war ich h?ppy als merkte das ich aus dem weqoux energie rausbekomme   8)  :)  :o  :D  ;D
Title: Re: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: RebeLLz on July 04, 2008, 02:29:33 PM
ich denke nicht dass das Ding l?uft, Magnetfelder sind wie stilles Wasser.
es mag vielleicht sein dass es auf n?chstes "V" ?berspringt, aber nur wegen Tr?gheitskraft.
Title: Re: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: pese on July 26, 2008, 12:59:44 AM
F?r ein Patent
muss alles NEU sein !
Neue Technik!
Noch nichts ver?ffentlicht.
Diese Dinge aus youtube,
da geht nichts von" Smot usw.
Wenn der Stator nicht bewegt wird , tut sich nichts !
Dass heisst ein "Stator Magnet muss her, dessen
Magnetfeld revolvierend in St?rke sich ?ndert-
Nur so k?me der Rotor "stetig" ans Laufen ...
Das "probieren die Luete hier ALLE.

Wer das "kann" hat was NEUES und
Patentw?rdiges, was "b?ro99" vom Patentamt
M?nchen dann auch "kassiert", damit es verschwindet.

Pese
Title: Re: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: lancaIV on August 04, 2008, 01:15:08 AM
Hallo OU-s,
Herr Dr. Imris sandte mir heute -pro forma- eine Kooperationskuendigung ,
nichts gegen mich - wie er meinte - aha !- aber aufgrund der bisherigen Vorgehensweise
( wohl dem nicht so " stark fliessendem" Geldfluss betreffend ) !

Meine Erfahrung der letzten Jahre ueber den Bereich FE-Tueftler,
ob nun mit oder ohne offizielle Titulierung,
als auch mit potentiellen und sich ergebenden Investoren,
laesst nur die  - einzig vernuenftige - Loesung gelten :
Bringt die/eure Ideen selbstaendig zum Finale, rechnet nicht mit der ambizioesen
Mithilfe Anderer  !

Es existieren physikalische Loesungen !

Ich werde mich nun wieder den eigenen Projekten zuwenden ,
ein "besonderer" Motor
 ( aergerte den Herrn Dr. Imris  : zu billig ,fast China-Preis-Niveau ! ) 
mit den fast identischen Effekt wie der "Dr. Imris -Spulen"-Elektro-Motor
(Foto des konstruierten Modells vorhanden ).

Und den GT?s , als "closed cycle" dann als Ziel: 1Euro/MWH .

Schoenen Rest-Sonntag noch und eine erfolgreiche neue ( Ferien-) Woche
wuenschend
CdL
 

Title: Re: Geht der Germany Magnetmotor?
Post by: pese on August 04, 2008, 05:12:59 PM
Alles
Gier Macht und Moneten

das hemmt die Entfaltung g?nstiger L?sungen
(alles bleibt in Schublade, wird aufgekauft oder
(samt Erfinder) Schachmatt gestellt.

GP

Bis es jemand durchbricht in einer Art die nicht
abgebremst werden kann.
(Da hatten Wir in diesem Forum auch schon Einiges ...
G.Pese