Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

A-Ads

MN LiveCoach

Masternodes Live Coaching

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics


  • *Total Posts: 513354
  • *Total Topics: 15278
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 5
  • *Guests: 15
  • *Total: 20

Author Topic: Overunity doch m?glich?  (Read 8268 times)

Offline RebeLLz

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 95
Overunity doch m?glich?
« on: November 29, 2007, 11:47:46 AM »
Habe da eine Idee
Hebelgesetz sagt:Ein Hebel ist einer der wichtigsten Kraftwandler. Er dient, wie alle mechanischen Maschinen dazu, Arbeit zu erleichtern, nicht zu sparen. Denn die zu leistende Arbeit bleibt nach der Formel  "Arbeit=Kraft x Weg" gleich.

Wenn man f?r zur?ckgelegte Strecke weniger energie braucht als man produziert ist overunity m?glich.

Ok ein Beispiel (nur theoretisch) man hat langes rohr aus spulen senkrecht stehen. Man braucht Ger?t das wasserstoff produziert.

unten wird ins zylinder wasserstoff gepumpt, zylinder bewegt sich durchs rohr nach oben, weil wasserstoff leichter als Luft ist(und daf?r braucht es keine energie,nur f?r wasserstoff produzierung), am ende wird Wasserstoff rausgelassen und Zylinder bewegt sich nach unten und produziert elek. Strom.

Die Frage ist ob es mehr Strom produziert als f?r Wasserstoff Erzeugung n?tig ist?!

Das h?ngt von Rohrl?nge ab, das ist klar aber ich denke das es theoretisch m?glich ist Overunity zu schaffen.

Man kann auch rausgelassene Wasserstoff oben ins elek. Stom Umwandeln.

(http://www.dsius.de/screens/RebeLLz1991.jpg)

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Overunity doch m?glich?
« on: November 29, 2007, 11:47:46 AM »

Offline 2tiger

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 59
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #1 on: November 29, 2007, 01:55:05 PM »
Hallo Rebellz
Die Idee ist nicht schlecht. Du  darfst dabei aber nicht die Wirkungsgrade der einzelnen Komponenten ausser Acht lassen.
Also eingesetzte Energie f?r die Wasserstofferzeugung gegen?ber der Energie, die erzeugt wird wenn man z.B den Wasserstoff verbrennt.
Und die Bewegungsenergie vom aufsteigenden Zylinder (Auftriebskraft) gegen?ber der elektrischen Energie die durch die Magneten in die Spule(n) induziert wurde.

Wenn Du Dir mal meine "halbgebackene Idee" anguckst     http://www.overunity.com/index.php/topic,3422.0.html     k?nnte man auch nach dem Verbrennen des Wasserstoffs auch noch die potenzielle Lage des hierbei erzeugten Wassers sich auch noch zu nutze machen.


Offline RebeLLz

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 95
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #2 on: November 29, 2007, 02:30:30 PM »
je h?her desto mehr nimmt die potentielle Energie zu. Und das macht der Auftrieb. Also braucht man nicht extra energie daf?r.

danach wenn genug energie gespeichert wurde wird Zylinder fallen gelassen.

also das ganze ist quasi enegie durch Auftrieb. Aber das ganze ist nicht so einfach.

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #2 on: November 29, 2007, 02:30:30 PM »
Sponsored links:




Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 852
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #3 on: November 30, 2007, 12:57:51 AM »
Hallo zusammen

Wirklich sehr gute Idee, RebeLLz. Ich setzte noch einen oben drauf :

Das Ganze mit einem nach unten offenen Stahl-Zylinder( z.B. Kochtopf, der unter Wasser ist. z:B einen langen ca. 2 meter langen, mit Wasser gef?llten Acrylzylinder. Der Tauchzylinder ( Stahltopf mit Ventil oben zum HHO-Gasablass)  ist im 1.step am Boden, wo innerhalb dieses Tauchzylinders kurz soviel HHO-Gas erzeugt wird, dass der ( durchaus schwere) Tauchzylinder voll Gas wird und hochgeht.Oben dann Ventil ?ffnen und Gas str?mt wegen jezt absinkenden Zylinder, der sich wieder mit Wasser f?llt, aus und kann verbrannt werden. Sink und Steigenergie k?nnten in gewissem Umfang genutzt werden.
Auftrieb = Gewichtsdifferenz von Wassermenge des Topfvolumens ( z.B. 2 Kg ) minus Topfgewicht ( 0,5 Kg ) = 1,5 kg.

Das kann noch was draus werden. jetzt kommt es darauf an, die Steig/Sink-Energie richtig auszunutzen.

Weitere Ideen bitte draufsetzten! Super das

Kator

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy


Offline 2tiger

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 59
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #4 on: November 30, 2007, 08:36:06 AM »
@Kator
Ich nehm an das Dein Kochtopf auf der Unterseite offen ist, oder?
Unter Wasser wird es nicht funktionieren. Wenn ich mich nicht irre, dann fangen die erzeugten gase (h2 + 0) bei einem Druck von ?ber einem bar an, sich mit dem Wasser zu verbinden. Meine ich irgendwo gelesen zu haben.
Demnach wird ab einer gewissen Wassertiefe wohl nichts mehr da sein, was ein Auftrieb erzeugen k?nnte.

Bitte korrigiert mich falls ich mit meiner Aussage falsch liege.

MfG
2Tiger

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #4 on: November 30, 2007, 08:36:06 AM »
Sponsored links:




Offline RebeLLz

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 95
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #5 on: November 30, 2007, 09:45:30 AM »
das ganze ist nicht rentabel, ab bestimmten h?he kommt overunity
vielleicht k?nnte es hier funktioniren ,na ja
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/82/31-January-2004-Taipei101-Complete.jpg/450px-31-January-2004-Taipei101-Complete.jpg)

die gewichte m?ssten im kreis laufen damit es was wird.

man kann es auch anders machen, wei? aber nicht obs "energie in" < "energie out" ist.
Das ganze auch mit Hebel und Auftrieb. Wird in Tank luft gepumpt und geht hoch.
Glaube aber nicht das da overunity m?glich ist.

Wasser aus dem Tank rausdr?cken w?rde genauso viel energie kosten wie einen Tank mit luft unter waaser zu dr?cken.
(http://www.dsius.de/screens/RebeLLz2389.jpg)
« Last Edit: November 30, 2007, 12:52:37 PM by RebeLLz »

Offline RebeLLz

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 95
Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #6 on: December 27, 2007, 11:51:22 AM »
die idee mit wasserstoff wird nicht funktionieren, man braucht sehr viel davon.

aber ich habe eine andere

mit 1N schub hab ich 4Nm drehmoment gemacht ( mit Working Model).

Ich habe so gedacht das die Elktromagnete Gewicht abwechselnd absto?en und erzeugen Schaukelbewegung.

EDIT: stimmt alles nicht, fehler in konstruktion (working model)



« Last Edit: December 27, 2007, 01:43:26 PM by RebeLLz »

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Overunity doch m?glich?
« Reply #6 on: December 27, 2007, 11:51:22 AM »
Sponsored links:




 

OneLink