Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

Donations

Please Donate for the Forum.
Many thanks.
Regards, Stefan.(Admin)

A-Ads

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics


  • *Total Posts: 515746
  • *Total Topics: 15376
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 5
  • *Guests: 10
  • *Total: 15

Author Topic: extra electric power / power amp.  (Read 71814 times)

Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #105 on: October 06, 2006, 01:38:58 AM »
Hallo LancaIV,

ich hoffe, es hat ihnen nicht wegen der zweifelhaften Digi-Messtechnik die Sprache verschlagen.

Also ich hoffe, Ihre Messungen werden mit einem Analog-Messger?t best?tigt.

Viel Erfolg

Kator

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #105 on: October 06, 2006, 01:38:58 AM »

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #106 on: October 06, 2006, 02:10:05 AM »
Hallo Kator,
es wird investiert:
in die Patentanmeldung und
in einen 50KW Prototypen !

Wir haben hier Beziehungen ueber und mit "fast alle/n" Bereiche/n,
so dass kaum Barrieren zu erwarten sind !

MfG
     Lanca

Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #107 on: October 06, 2006, 12:17:45 PM »
Hallo LancaIV,

verzeihen Sie mir, wenn ich besserwisserisch erscheine :

Aus Gr?nden der Systematik bei innovativen Entwicklungen ist dieser Schritt verfr?ht. Sie verlieren Zeit und Geld.

Patenanmeldungen : Da hatte ich ja schon meinen Kommentar abgegeben. Hier in Deutschland wurde von einem ganz hohen Tier im Patentamt geraten, nur einfach das Patent f?r 100 ? anzumelden und sonst 3 Jahre lang nichts weiter in Patentrecherche, im Besonderen Priorit?ten zu investieren. Patenantw?lte haben mir durch ihre "kompetente Beratung" ca. 10.000 DM damal abgekn?pft. Da gibt es einen ausl?senden Vorgang ( ich weiss nicht mehr genau, was das ist), da rennt die Maschinerie los und dann sind Geb?hren f?llig.

Investition in 50 KW Maschine : Viel zu fr?h und hohes Risiko :

Ich hatte hier gute Lehrmeister : Man bel?sst den ersten  funktionieren Prototypen und stellt ihn in die Ecke ( auch nicht Teile davon ausschlachten ). Dann baut man den Gleichen in derselben Ausf?hrung nocheinmal und testet : Bitte nur mit ...., na ja, das schrieb ich ja schon.
Wenn man dann sicher ist, dass alles so wie bei dem ersten funktioniert, dann erst den n?chsten Schritt.

Und der ist hart, psychologisch f?r die Entwickler, weil Ungeduld vorherrscht und physisch hart f?r die Maschine :

Dauertests- Tage und Wochen auch unter erschwerten Umweltbedingungen, denn es ist ja aus so, dass Fehler nach Dauertests ( Material- Bauteilverl?sslichkeiten ) erst ausger?umt werden m?ssen :

Ich war 1 Jahr in der milit?rischen Luftfahtrindustrie, dort nannte man das "Burn-In-Tests". Da wurde eine Platine auf Exzenter- und R?ttelmaschinen gequ?lt, dann in heissen ?fen gebacken. Danach wurde ein screening durchgef?hrt, die Schwachstellen beseitigt und erneute Tests gefahren.

Erst dann kann man in die n?chste Stufe gehen.

Es ist der bekannte Fehler, den alle Meister machen : Man muss nur das Ding gross genug bauen, damit gen?gend an Energie daherkommt, damit alles stabil l?uft : Leider der falsche Weg, im Kleinen muss das Prinzip funktionieren.

L?uft auch die zweite Generation nach Burn-In-Test, m?ssen Sie dann 5 ( mindestens aber 3) solche Typen bauen :

Einer f?r das Archiv, einer geht an eine dritte vertrauensw?rdige Person, drei verbleiben f?r Ihre weiteren Entwicklungen.

Es versteht sich von selbst, dass in allen Phasen immer alles mitdokumentiert wird, sonst verliert man Zeit, wenn man Zusammenh?nge sucht.

Sie k?nnen mich geisseln und vierteilen, so muss es gemacht werden : Abk?rzungen funktionieren selten.

Da haben Sie eine Menge gegen?ber dem Entwickler/Erfinder durchzusetzen.

Alle Gute
Kator

Ps : Ich hatte den anderen Entwickler von http://www.unifiedtheory.org.uk/
ebenfalls so auf diese Spur gesetzt, er wollte n?mlich gleichzeitig zwei "erste" Prototypen bauen, eine davon wollte er mir schicken.

Ich bin engagiert aus gutem Grund : Die Fehler, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, m?ssen andere nicht wiederholen, oder ?




Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #107 on: October 06, 2006, 12:17:45 PM »
Sponsored links:




Offline Dellemann

  • Newbie
  • *
  • Posts: 28
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #108 on: October 08, 2006, 12:27:09 PM »
hallo Lanca,

ich w?nsche dir viel Erfolg f?r dein hochinteressantes Projekt !

Es gibt noch andere M?glichkeiten anstatt einer Patentanmeldung.
Kennst du die europ?ische "Gemeinschaftsgeschmacksmuster" Anmeldung.
Sehr g?nstig (ca. 350 EUR einmalig, Schutz in allen EU L?ndern, Schutzbeginn erfolgt bei Anmeldung, kein Anwalt n?tig, unkompliziert, Schutzdauer (10 od. 20 Jahre (m?sste nachschauen)). Evt (wei? nicht genau) besteht sogar eine Priorit?tsfrist (wie bei Patent) f?r eine Patentanmeldung in USA, Japan usw.

Mani






Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #109 on: October 09, 2006, 12:24:01 AM »
Hallo an Alle,
ich lasse mich gern beraten beziehungsweise auf Beschwernisse hinweisen !

Kator,als Sahnehaeubschen ihres vorgetragenen Produkt-Evolutions-Prozess:
die Rueckrufaktionen der Elektro-/und Automobilindustrie !!!
Ein realer Hinweis dass selbst nachtraeglich noch Fehlerquellen bestehen !

Mein Projekt ist als Zusatz zu den derzeitigen Entwicklungen wie
Edward Sines,Potomac Energy System
Paul Lowrance,MCE
Mark Goldes,MPI
und econuclear
zu verstehen,eine "geistige Partnerschaft" zum "aehnlichen" Zielerfolg !

Vielleicht wird am Anfang die 750 Euro/4+1,3KW-Preisgrenze nicht erreicht werden,
aber selbst der doppelte Preis ist im Rahmen der "low-cost,portable, e-plants" !

Dann wird das SPACE-Modul anfangs eben 350 Euro/qm anstatt 300 Euro/qm kosten !

Hauptsache das Kraftwerk arbeitet sicher und fuer einen erfassbaren Zeitraum.

MfG
     Lanca
 

 

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #109 on: October 09, 2006, 12:24:01 AM »
Sponsored links:




Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #110 on: October 09, 2006, 08:30:13 PM »
Hallo LancaIV,

ja, das ist mit den R?ckrufaktionen wirklich der beste Beweis. Im milit?rischen Bereich darf das nicht vorkommen und auch nicht im Zivilflugverkehr.

Nun ist es nat?rlich so, dass z.B. bei Airbus die gesamte Korpus-Struktur( body), also das,was bei einem Kfz die Fahrgastzelle ist, in China gefertigt wird. Hier erfolgen nur die Nacharbeiten ( ich wurde selber vor einigen Jahren durch die Fertigungshalle gef?hrt.

Man weiss halt nie, welche Teile in unseren "Inlandprodukten" daherkommen. Bestes Beispiel erlebte ein Freundin von mir mit einem teuren Brown-Toaster( T?V-Siegel). Dieser hatte einen Drahtgestellaufsatz, der seitlich in die Toasterkammer hineinragte ( weil dort verankert) Die hereinragenden Drahtb?gel waren mit einem Plastikteil versteift.Als der Toaster das erste Mal angeschaltet wurde, schmolz das Plastik und giftige. entz?ndliche Gase entwichen. Sie brachte das Ding zur?ck zu Karstadt und man wollte es nicht glauben : Der Verk?ufer testete einen neuen Toaster und da stieg soviel Rauch auf, dass aus allen Abteilungen die Leuter herbeieilten und beinahe gingen die Rauchmelder los. Ja, ich weiss, was hier so los ist. Deswegen gehe ich meistens auf Flohm?rkte, kaufe dort alte Ger?te, die ich aus meiner Jugend kenne, und von denen ich weiss, dass sie stabil sind. Oder ich hole mir das Wichtigste vom Wertsoffhof und repariere es.

Sie haben mir aber immer noch nicht erz?hlt, ob Sie mit Galvanometer-Instrumenten die Digital-Messergebnisse verifiziert haben. Aber eigentlich m?ssen Sie dass nat?rlch nur f?r sich selbst verifizieren und nicht f?r mich.
Ich z?gle meine Neugierde auch wenn es schwerf?llt.

Wasserturbinentest nur ein Teilerfolg wegen extrem ansteigdem Wasser-Strudel. Umbauten n?tig. Sobald ich was Neues weiss, gibt es Info.
Ihre pers?nliche Mailadresse im Member-Register funktioniert nicht. K?nnen  Sie das klarmachen ?

Weiter viel Erfolg

Kator


Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #111 on: October 19, 2006, 01:45:59 AM »
Hallo Kator,
10-15-25 KW,gleich gesamt 50KW,
so werden die Leistungen der Prototypen aufgeteilt,
soll ja gleichzeitig dem Leistungsbedarf des autonomen Wohnmoduls nahekommen !

Es gehoeren zu jedem System mehrere Einheiten,nicht nur ein
modifizierter Autotransformer !

Ueber Unstimmigkeiten bei den verschiedenen Messmethoden stimme ich zu,
der beste Beweis bleibt meiner Ansicht aber bei autonomen Systemen immer der
Unterschied zwischen einer Impulsleistung anhand z.B. einer Batterie und der
permanenten Kraftwerk-Leistungs-Abgabe X Zeitraum !

MfG
     Lanca





Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #111 on: October 19, 2006, 01:45:59 AM »
Sponsored links:




Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #112 on: October 19, 2006, 02:14:48 AM »
Hallo LancaIV,

ja richtig, da kann man am besten die gespeicherte Kapazit?t ausrechen. Auch gut f?r einen Kurztest f?r einen schnellen ?berblick ist das Puffern zwischen Batterie und Input des Gen. in hohe kapazit?ten ( 80 000 MykoFarad ). Man l?sst mit angeschlossener Batterie und paralleler Kondesatorbank den Generator anlaufen bis er stabile und volle Leistung ( Last am Ausgang) zeigt und macht dann folgendes :

- Messen der Kondesatorspannung mit angeschlossener Batterie

- Abklemmen der Batterie so dass nur die gespeicherte Coulombs in der Kapazit?t antreiben

- Verfolgen des Spannungsabbaus am Kondesator bis Spannung auf 75 % oder 50 % abgesunken ist ( je nachdem, ob der Autotransformer bei 50 % der Spannung noch l?uft oder nicht)


Ist der Kondensator beispielsweise au 50 % der Ausgangsspannung Spannung herunter, dann die verstrichene Zeit und die Output-Leistung messen. Somit kommt man auf die geleistete Arbeit in (Watt-Sekunden oder Joule).

Man kann die Coulomladungsdifferenz mittels der Spannungdiffrenz u. Kapazit? sehr genau berechnen und mit der Ausgangsleistung in Bezug setzten.

Aber leider immer noch keine konkrete Aussage, was Sie denn jetzt und wie gemessen haben-> Systematik : ?bergehen Sie keinen Schritt in der beschriebenen Vorgehensweise.
Man verliert nur Zeit und/oder bel?gt sich selbst. Ich spreche aus Erfahrung

Viel Erfolg.

Kator

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #113 on: October 23, 2006, 02:28:15 AM »
Hallo Kator,
Ihnen ist beizustimmen,
betreffend der Systematik,
die 35V a A sind nur ein Teil des Inputs,
dieses sollte vorab erst mal reichen,
denn wie schon erlaeutert besteht das System aus verschiedenen
convertierenden Komponenten !

Betreffend ihrer Erwaehnung des kolloiden/kolloidalen Silber-Wassers,
so kann ich darauf hinweisen dass einer der Partner im
Bio-energetischen Bereich taetig ist,wobei anhand einer
"Elektrolyse-Apparatur" der menschliche Koerper von uebermaessigen Substanzen,ueber das lymphatische System, befreit wird !

MfG
     de Lanca

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #113 on: October 23, 2006, 02:28:15 AM »
3D Solar Panels

Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #114 on: October 23, 2006, 12:58:56 PM »
Hallo LancaIV,

bez?glich der Bioenergetischen Ger?te bin ich nach ca. 25 Jahren Erfahrung in diesem Bereich sehr vorsichtig geworden. Es gibt nur wenige Methoden, diese Lypmh-Entschlackung wirklich nachzuweisen. Die klassische
Elektroakkupunktur nach Dr. Voll ( Schulmediziner) kommt dem am n?chsten. Die meisten Bioresonanzger?te sind eher Rundunwellenemp?nger, als dass sie einen wirklich kontrollierten Effekt erzeugen. Mein Kolloid wird mit einem
Hf-abgeschirmten Ger?t ( inkl. der Zuleitungen) erzeugt. Alle Bauteile sind rausch-beruhigt. Mit der EAV nachgewiesen erzeugt das Kolloid vollst?ndigen Meridianausgleich, was soviel bedeutet, dass der K?rper die Gifte ausscheidet. Silberamalgam war bei einer Freundin nach Ausbohren von 12 Zahnf?llungen innerhalb eines Jahres im K?rper nicht mehr nachweisbar, Symptome in zerebralen Bereich ( Konzentrationsst?rungen, ?berempfindliche nervliche Reaktionen bis hin zur Ohmacht stark zur?ckgegangen, Augen u, Sehst?rungen ebenfalls.
Ich ?berlege momentan, diese Kolloid nun zu vertreiben, da es in den letzten 2 Jahren sich gut bei allen viralen und bakteriellen Infektionen bew?hrt hat. Es wirkt wirklich sehr  schnell in seiner Wirksamkeit. ?ber Partner f?r einen Verttieb habe ich noch nicht nachgedacht. Es ist n?mlich ein Frischeprodukt.
Es ist jetzt hier off topic, deswegen m?ssten wir in die deutsche Sektion wechslen, wenn wir mit diesem Inormationaustausch weiterfahren wollen.

Kator

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #115 on: October 24, 2006, 02:06:20 AM »
Hallo Kator,

der Sektor "Bioenergetics" wird so langsam erwachsen und
wechselt vom esoterischen=unerklaerbar,Dank der heutigen
Messapparaturen, in den konventionellen Heil-/Medizin-Bereich !
Wie Sie ja anhand ihrer Freundin erklaeren ist dafuer immer
eine objektive vorher/nachher-Ergebnis-Gegendarstellung notwendig,praktisch durchfuehrbar bei physisch erfassbaren Med.-Labor-Messwerten  !
Bei der erwaehnten "Elektrolyse-Apparatur",ist das Behandlungs-
Ergebnis in den ausgestossenen Substanzen/"Entschlackung"
quantitativ und qualitativ erfassbar,da ein Wasserbad das
operierende Medium darstellt !

MfG
     Lanca

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: extra electric power / power amp.
« Reply #115 on: October 24, 2006, 02:06:20 AM »
3D Solar Panels

Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #116 on: October 24, 2006, 10:11:21 PM »
Hallo LancaIV,

Sie machen mich neugierig. Mir wurde von 15 Jahren von einer Methode berichtet, bei welcher der Patient in einer Wanne liegt und hunderte d?nner Wasserf?den aus 1.5 Meter H?he pulsf?rmig auf den ganzen K?rper trommeln->leichte tonisierende Massage des gesamten Lymphsystemes. Nach einer gewissen Zeit traten dann aus der Hautoberfl?che die Verschlackungen aus und es bildete sich ein sichtbarer Belag in der weissen Keramikwanne.

Leider konnte ich nie herausfinden, wer & wo diese Methode praktiziert wurde.

Vielleicht stellen Sie doch einmal den Kontakt zu dieser Firma her, denn ich habe mit einer speziell entwickelten
elektromagentischen Technik eine Synchronisation zum Erdmagnetfeld erreicht, die man auch mit der von Ihnen beschriebenen Methode kombinieren kann ( soweit ich das aus Ihrer kurzen Beschreibung erkennen kann).
Diese Synchrositation ist es im Besonderen, die den messbaren Meridianausgleich erreicht. Da ist nichts esotherisches daran, es ist eine Menge Hochrequenzarbeit in dem System etabliert.
Das k?nnte sehr interessant werden.

Kator








Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #117 on: October 25, 2006, 02:19:25 AM »
Hallo Kator,
ich ging in den Elektro-Artikel-Laden und kaufte zwei
Netztransformatoren,fuer Halogen-Lampen /220V zu 12V/-bis 60W,
zu je 3,45 EUR(inkl. MWST. 21%),Marke WISE(Made in CEE).
Brachte diese zum "Meister",liess diese abwiegen: je 800 Gr.!
Der "Meister" meinte dazu dass er fuer solche Transformatoren
inklusive Arbeit/Material mindestens 6 EUR vor MWST. verlangen
muesste !Arbeitskosten auf 20 EUR/Std.-Level !

Dises nur bezueglich Preis-und Leistungs-Kontrolle !

Zur "Elektrolyse-Apparatur":
das Basis-Prinzip existiert hier schon mindestens 10 Jahre,
ich sah ein Prospekt des Pionier-Geraetes,
die Neuentwicklung-inkl. Mitarbeit einer hiesigen Tech.Uni-
ist aber im Behandlungsergebnis verbessert worden,
was aber bei einem Apparatur-Preisniveau von zirka 2000 EUR 
wohl auch als Minimalkriterium abzuverlangen waere !
Bezueglich "Wanne":das Wasserbad befindet sich in solch einer
Fusswanne,welche in den Supermaerkten fuer Fussmassagen
angeboten werden !

MfG
     de Lanca




Offline Kator01

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 855
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #118 on: October 25, 2006, 10:18:08 PM »
Hallo LancaIV,

ich gehe mit diesem Thema weiter in der deutschen Abteilung unter dem Thema : Bioenergetik


Kator

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3270
Re: extra electric power / power amp.
« Reply #119 on: November 01, 2006, 02:34:50 AM »
Hallo Kator,

der "Meister" bereitete mir heute ein Problem:
in unserem System sind zwei Verstaerkungsstufen enthalten,
wo ich nur eine erwarte,bezueglich der physikalischen Begruendung ! 
Das dieses weniger Materialeinsatz bedeutet,okay-klar,
aber woher-und wie beim Patent begruenden ???
Derzeitig befinde ich mich wieder im Stadium eine e-Novizen !

50KW bei 3000 EUR Produktionkosten,auf Basis der gekauften
Netztransformatoren machbar ! WISE/CEE ??? Wer ist das ?

MfG
     Lanca


 

 

OneLink