Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

A-Ads

MN LiveCoach

Masternodes Live Coaching

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics


  • *Total Posts: 513373
  • *Total Topics: 15278
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 6
  • *Guests: 9
  • *Total: 15

Author Topic: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie  (Read 86681 times)

Offline pese

  • TPU-Elite
  • Hero Member
  • *******
  • Posts: 1598
    • Freie Energie und mehr ... Free energy and more ...
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #165 on: April 24, 2007, 10:13:28 PM »
Hallo Denis.

http://www.amazon.de/Autonomes-Laufen-Friedrich-Pfeiffer/dp/3540250441

Das hier ist es.
Ich hatte noch ein weiters Buch wie 4 Links zu Dr Pfeiffer in eine Tread gesetzt ,
Wie 2 weitere "editiere Treads" zu Deinem Thema , die sind in Overunity kurz vor dem
TOTALABSTURZ  (STEFFAN BITTE NACHSEHEN!!) zum Opfer wohl gefallen.

Bei Google kommt man mit "geschickten Fragen" auch sehr "intillegente Ausk?nfte" und nicht soviel M?ll .

Umsomehr ich "w?hle" umsomehr scheinen mir Deine "Mechanik" , bisher tats?chlich
"unbeachtet" gewesen - aber nun besachtenswert -, zu sein.
Gruss G.P

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #165 on: April 24, 2007, 10:13:28 PM »

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #166 on: April 25, 2007, 01:35:14 AM »
Norbert,

gescheiterweise sollten wir n?chstens im Garten weiter machen, Du bist doch hoffendlich mit Pese dabei? Der Bedienung fallen fast schon die Augen zu und mir auch. Aber bevor wir das Lokal verlassen, ziehe ich noch eine Karte. Mal sehen, ob ich nicht mal wieder an der Reihe war beim Wettstreit um das Bessere.

Stimmt, den Edel-Link kannte ich nicht, etwas von der Sache schon. Aber ich werde es noch durchlesen, ist versprochen. Nun pa? auf.

Du hattest  mit dem Link auf das Digitalisierungszentum in G?ttingen jedem die M?glichkeit er?ffnet, das Triumphans dort runter zu laden und das Geld f?r die CD zu sparen. Jetzt kann jeder auch selber mal ?berlegen, was es wohl auf sich hat mit dem Schlu?wort, also wirklich das Wort am Schlu?: wo bleiben dann die  N E U N E  ?   

Du hast es schon einfacher, Norbert, Du hattest bereits bemerkt, da? es bei meinem Avatarchen neun Felder f?r Gewichte und nochmals neun freie Felder gibt.

Und weshalb dieser seltsame Orffyreus das so eigenartig schreibt, willst Du jetzt wissen? Erkl?re ich Dir gern, aber das la? jetzt, Mitternacht ist l?ngst vorbei. Bevor wir hier raus geschmissen werden, gehen wir freiwillig.

Gr??e alle, auch meine Feinde, freundlich als

Denis

Offline Gustav22

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 182
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #167 on: April 26, 2007, 06:36:40 AM »
....wo bleiben dann die  N E U N E  ?   
Im lateinischen teil tes textes steht:
"Sin nemo solvat
Gratus ubi est animus?"

Das ist doch der teil des lateinischen textes, der dem zitierten deutschen entsprich, oder? Da kommen soweit ich sehe gar keine Neune drin vor.

Also ohne umschweife direkt nochmal die aktuelle(n) frage(n):
Wer sind die Neune? und
Wo bleiben Sie?

Danke, falls aufschluss erteilt wird.

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #167 on: April 26, 2007, 06:36:40 AM »
Sponsored links:




Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #168 on: April 26, 2007, 08:29:58 AM »
Gustav22,
herzlich willkommen.
Endlich einer, der auch die rechten Seiten des TRIUMPHANS  lesen kann.
Habe mir das lange erw?nscht.

?berlegte auch dies, eine Schule mit solch altem Kram im Lehrplan anzuschreiben. Den Sch?lern eine gute Verg?tung in Aussicht stellen f?r die in Gruppen erarbeitete ?bersetzung des gesamten Textes. Den Lehrern f?r die Korrektur der Sch?lerarbeiten eine entsprechende Bezahlung anzubieten.

Mir fehlt diese Sprachkenntnis oft, auch beim Plutarch und Diogenes Laertius und den von dorther erschlie?baren Sch?tzen. Und selbstverst?ndlich beim Entschl?sseln und besseren Verstehen der Orffyreus-Texte.

Sei herzlich willkommen! Ich freue mich, als h?tte der Himmel irgendwie ein Einsehen und Entgegenkommen in unsere Sache.

Gustav22,
sp?ter am Tag oder heute Abend werde ich wahrscheinlich etwas ausf?hrlicher und gern antworten. Jetzt rufen mich Dinge in den Tag, die ich nicht verschieben kann. (Von Bau-Arbeitern gestern heran geschaffte gro?e Sandsteine im Eingangsbereich, eine Kfz-Werkstatt mit vorgeplanten Wartungsarbeiten u.a.)

Ich m?chte mit Bezug auf "die Neune" dann auf vier Dinge etwas n?her eingehen:
1.   Die eigenartig ver?nderten Buchstaben an dieser wichtigen Stelle
2.   Die ?hnlich ver?nderten Buchstaben an anderer wichtiger Stelle, n?mlich bei dem Kreis mit den drei betonten Sektoren und dann der Frage: "SeiD Ihr Dan aVCh noCh VnVerst?nDig" Das ist auch auf meinem Poster mit dabei.
3.   Dem Namen Orffyreus mit dem Y in der Mitte wie die aufgesetzte Spitze eines Kreisels oder dem Bodenkontakt einer Schaukel mit li/re verteilter gleicher Last
4.   dem von mir gew?hlten "Avatar" und einigen Hinweisen zur Funktion der NEUNE.

Der Alltagskram zerrt mich weg, versteh es bitte
Dir und zugleich den anderen allen ein freundlicher Gru?

Denis




Free Energy | searching for free energy and discussing free energy


Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #169 on: April 26, 2007, 10:00:34 PM »
hallo an alle,

habe beim stöbern im inet etwas gefunden was ...

und im übrigen bei einem stehaufkreisel ....... gewicht oben!

Gruß
Norbert

Norbert,
jetzt war es mir bei Dir passiert, daß ich einen Text fast fertig hatte und dann war er weg. Das wäre mit "Editor" nicht gewesen, ich weiß. Aber fast wäre mir Federkiel und Tinte lieber als dieses Halb-Unwirkliche.

Also verkürzt nochmals: bitte bring den Hinweis auf Deine Beobachtung beim Pendel noch einmal. Jede Beobachtung sollte zumindest kurz eine Chance zur Klärung haben.

Dann der Hinweis hier, so ganz nebenbei von Dir: Stehaufkreisel, das ist ja sicher etwas mehr als Kinderspielzeug. Das gehört für mich zu dem Drei-Fuß-Kreisel, den ich im Zusammenhang mit Peses (diffusen) Beitrag erwähnt hatte. - Habe hier beim Entrümpeln ein erstes Modellchen (simpel nach meiner Art) dazu wieder gefunden und bewahre es jetzt für Pese auf. - Ihr kommt doch zusammen, oder? ...
Auch hier als Voraussetzung einer möglichen Kraftentnahme (unten beim Bodenkontakt) zunächst eine nach oben gebrachte Blei-Masse, dann die Möglichkeit, Dynamik rein zu bekommen, hier flotte Kreisel-Rotation, und immerzu leicht pendelnde Instabilität. Die relativ geringen Impulse zur Beibehaltung der Rotation von oben durch eine flexible und leicht mitgeführte Welle.

Danke für Dein Mitmachen, Norbert
und Abendgruß
Denis

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #169 on: April 26, 2007, 10:00:34 PM »
Sponsored links:




Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #170 on: April 26, 2007, 11:17:56 PM »
....wo bleiben dann die  N E U N E  ?   
Im lateinischen teil tes textes steht:
"Sin nemo solvat
Gratus ubi est animus?"
Gustav22,

das Schlu?-Wort des lateinischen Textes, also nach dem Fragezeichen, ist: "rogabunt."
Es sind lediglich acht Zeilen, die nach dem "ENDE." bzw. "FINIS." noch nachfolgen.
Kannst Du mit Deinen Sprachkenntnissen diese kurze Passage f?r das Forum ?bersetzen?

Es k?nnte ein gutes Beispiel daf?r sein, da? es zwischen den unterschiedlichen Sprachformen auch noch unterschiedliche inhaltliche Aussagen gibt. Das hatte ich auch immer f?r m?glich gehalten. Aber da ein Beschlu? zu einer sauberen ?bersetzung mit Sicherheit nicht von der n?chsten Kultusministerkonferenz zu erwarten ist, bitte ich Dich hier um diese Hilfe f?r alle Interessierten.

Und bedenke bei diesem kurzen Schlu? nach dem ENDE/FINIS nicht nur die Worte, sondern die zusammengefa?te Bedeutung, die hier hinein gelegt wurde. Er hatte die sofortige R?ck-?berweisung der sehr gro?en Kaufsumme angeboten, falls sein Werk nicht echt sein sollte, und seinen Kopf dazu. Diese "letzten Worte" an die Welt waren ihm sehr ernst. - Bitte opfere etwas Zeit.

Dann schreibst Du noch:
Quote
"Das ist doch der teil des lateinischen textes, der dem zitierten deutschen entsprich, oder? Da kommen soweit ich sehe gar keine Neune drin vor."
Ja eben! Das sind einfache "Unstimmigkeiten" der beiden Sprachfassungen, die bei etwas Aufmerksamkeit sofort auffallen. Aber ein Latein-W?rterbuch ist eine elende Hilfe, hier mehr zu erkunden. 
Jemand m??te in beiden Sprachen zuhause sein - und mit den damaligen geschichtlichen Zusammenh?ngen vertraut - und auch mit diesem r?tselhaften Mann.

Dann schreibst Du: 
Quote
"Also ohne umschweife direkt nochmal die aktuelle(n) frage(n):
Wer sind die Neune? und
Wo bleiben Sie?
Danke, falls aufschluss erteilt wird."

Wenn ich es Dir nur so einfach mit der Retourpost sagen k?nnte, was bei mir ?ber Monate hin zunehmend klar und klarer wurde. Es ist vergleichbar dem Entziffern einer nicht mehr gesprochen Sprache, dem Entr?tseln von Pergamentrollen in b?sem Erhaltungszustand, der Besch?ftigung mit der Himmelsscheibe von Nebra und ?hnlichem.
Und Du schreibst: "Also ohne umschweife direkt ..."

Hier will ich f?r heute Abend nur zu dem Namen ORFFYREUS etwas sagen, weil f?r mich der Schl?ssel zu allem wichtigen Sonstigen darin liegt. Kennst Du das Doppel-Portr?t?
Auf meinem Poster siehst Du die H?nde des Werkstatt-Bildnisses. Man mu? das im Bild als Zusammenh?ngendes mit den Teilen im Vordergrund sehen, nur dann ergibt das seinen Sinn. - Und nun das bekanntere Bild. Sieh dort die beiden H?nde. Verl?ngere die Finger-Linien, wo sie hinzeigen. F?r mich auf den mittleren Buchstaben seines mit viel Bedacht neuen Namens. Da ist das Y wie ein tragendes Teil f?r die "Last" der Buchstaben re/li und die linke Hand ist zus?tzlich wie ein taumelnder Kreisel.

Dem bin ich weiter nachgegangen und habe in den beiden anderen erw?hnten Textstellen mit diesen eingeschobenen ver?nderten Buchstaben das gleiche Grundmuster vorgefunden. Und habe es in ein zweimal 9-ner Rad eingef?gt und nach Sinn und Funktion gesucht - und habe gefunden, was darin lag. 

Es gibt eine zun?chst sehr verzwickte, dann aber v?llig logische Abfolge von wechselnden, in Rotationsrichtung fallenden und sich st?ndig neu formierenden Gewichten, die dann zwangsl?ufig Kraft-?berschu? bringen m?ssen.

F?r heute mu? es genug sein. Bitte ?berlege die kurze ?bersetzung. Falls erw?nscht, zahle ich daf?r, was Du erwartest.

Gute Nacht allen
Denis
« Last Edit: April 27, 2007, 08:50:52 AM by hartiberlin »

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 351
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #171 on: April 27, 2007, 12:21:05 AM »

Norbert,
jetzt war es mir bei Dir passiert, da? ich einen Text fast fertig hatte und dann war er weg. Das w?re mit "Editor" nicht gewesen, ich wei?. Aber fast w?re mir Federkiel und Tinte lieber als dieses Halb-Unwirkliche.

hallo Denis,

ich gehe mal davon aus, dass du den text via browser auf der formularseite eingegeben hast. mit dem browser kann man die seiten vor- und zur?ckbl?ttern. wenn dir das wieder passieren sollte, dann bl?tter doch einfach mal eine o. zwei seite zur?ck und wieder vor.

Also verk?rzt nochmals: bitte bring den Hinweis auf Deine Beobachtung beim Pendel noch einmal. Jede Beobachtung sollte zumindest kurz eine Chance zur Kl?rung haben.

?hm, wie meinen? welcher hinweis u. wann? m??te hier ja noch irgendwo stehen.

Dann der Hinweis hier, so ganz nebenbei von Dir: Stehaufkreisel, das ist ja sicher etwas mehr als Kinderspielzeug. Das geh?rt f?r mich zu dem Drei-Fu?-Kreisel, den ich im Zusammenhang mit Peses (diffusen) Beitrag erw?hnt hatte. - Habe hier beim Entr?mpeln ein erstes Modellchen (simpel nach meiner Art) dazu wieder gefunden und bewahre es jetzt f?r Pese auf. - Ihr kommt doch zusammen, oder? ...

der stehaufkreisel hat sicher nichts mit der bipedie zu tun. mir kam er nur deshalb in den sinn, weil er sich aufrichtet und hierbei das gr??ere gewicht nach oben verlagert wird.

http://www.physik.uni-augsburg.de/~wobsta/tippetop/tippetop.mpg
http://www.physik.uni-augsburg.de/~wobsta/tippetop/index.shtml.de

auch wenn ich einem besuch nicht abgeneigt bin wird es bei mir aus pers?nlichen gr?nden nicht m?glich sein. zum anderen denke ich, dass Gustav sicher kompetenter ist als ich.

f?r meine "mitarbeit" brauchst du dich doch nicht zu bedanken, ich tu es letztlich auch aus eigeninteresse.

Gru?
Norbert

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #171 on: April 27, 2007, 12:21:05 AM »
Sponsored links:




Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #172 on: April 27, 2007, 05:02:44 AM »
@ DrWattson & allianz,

"mir ist da etwas an dem pendel  des bessler-rades aufgefallen. dieses pendel kann meines achtens niemals ins gleichgewicht geraten. ..."
.......................................................


Guten Morgen, Norbert
Das war die Anmerkung von Dir. Weil niemand darauf eingegangen ist, hatte ich zur?ck fragen wollen. Erinnerst Du dich jetzt wieder?

Du hast zum Stehaufkreisel insofern recht, da? ein Zusammenhang mit der Bipedie nicht direkt besteht. Jedenfalls zun?chst nichts dergleichen erkennbar ist. Und doch sind Verbindungen da. Die nach oben gebrachte Masse, die dynamische Funktion beim Kreiseln mit Schwerpunkt-Verlagerung. - Es ist ja fast die Regel bei Umsetzungen von Natur-Erfindungen in technische Ger?te, da? ein zugrunde liegendes Wirk-Prinzip umgemodelt und neu angepa?t wird.

Aber ich stimme Dir voll zu, da? wir es hier raus lassen sollten. Es f?hrt zu weit ab.
Darum beschneide ich jetzt die von mir genannten m?glichen Anwendungen auf vier:
1.)  Invers-Pendel   2.) "Eselskarre"   3.) "Laufband"  und   4.) Avatar-Neuner

Was ich bei meiner Antwort an Gustav22 wieder falsch gemacht habe mit diesen Schreibfunktionen, das wei? ich noch nicht. Jedenfalls sollte das nicht so in blau erscheinen. Aber der Inhalt kommt hoffentlich trotzdem an.

Auch wenn bei einer Bergbesteigung jeder einzelne Kraxler aus eigensten Motiven dabei sein mag, so bedankt man sich doch, wenn man untereinder hilft und zwischendurch auf neue interessante Aussichten (oder aufkommende Unwetter) aufmerksam macht.

Darum bedanke ich mich jetzt extra noch einmal
f?r die Links und das Zusammen-H?herkraxeln

Gru?
Denis
« Last Edit: April 27, 2007, 08:54:42 AM by hartiberlin »

Offline Gustav22

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 182
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #173 on: April 27, 2007, 06:45:02 AM »
Der blaue kasten f?ngt immer da an, wo in dem text, den Du eintippst,
"quote" in eckigen klammern []  steht.

Und der blaue kasten h?rt immer da auf, wo in dem text, den Du eintippst,
"/quote" in eckigen klammern []  steht.

Der blaue kasten umfasst also immer den text, der sich zwischen "quote" und "/quote" (jeweils in eckigen klammern) befindet.

"quote" hei?t hier "Zitatanfang" und
"/quote" mit "/" hei?t Zitatende
Probier mal ein bisschen rum und guck Dir's immer mit der vorschaufunktion an.

Das mit der ?bersetzungssache dieses "nachworts" nehme ich zur kenntnis. Wenn es nicht geht, dann nicht wegen geld sondern wegen mangelnder sprachkenntnisse meinerseits.
« Last Edit: April 27, 2007, 07:57:24 AM by Gustav22 »

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #173 on: April 27, 2007, 06:45:02 AM »
3D Solar Panels

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #174 on: April 27, 2007, 08:10:25 AM »
Gustav22,

herzlich Dank f?r die Hinweise. Die Vorschau hatte ich noch gar nicht bemerkt...
Fasse das alles wie mit Samthandschuhen an, ungewohnt, mag lieber grobe Arbeitshandschuhe. Zahle hier am Ort f?r kleine Hilfen oder Ausk?nfte oder Laptop-Einstellungen 40 oder 70 ?, die wissen mit Dummen umzugehen...
Wirklich, ich m?chte auf richtigem Papier schreiben, Schere und Kleber und echte Farbstifte dabei und Zettelkasten und mehrere aufgeschlagene B?cher gleich mit mehreren eingelegten Merkzetteln, da bin ich mehr zuhause, zu dem hier zwinge ich mich fast. Verstehst Du?

Wenn Dir Latein leider doch nicht so gel?ufig ist (vielleicht nur Schul-Reste?), dann will ich Dich nicht unter Druck setzen. Aber solltest Du so jemanden kennen, der mehr im Cicero und bei Seneca zuhause ist, frag den mal ganz-ganz vorsichtig, ob er sich auf den lateinischen Orffyreus einlassen m?chte.

Und war Dir mein Vorl?ufiges und noch sehr Unzul?ngliches zu den Neunen im Augenblick ausreichend?
Mit freundlichem Gru? und Dank f?r die Antwort

Denis


Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7934
    • free energy research OverUnity.com
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #175 on: April 27, 2007, 08:55:28 AM »
Hi Denis,
habe mal Deine 2 oberen Postings mit den richtigen "Quotes"
gesetzt, so dass nciht der ganze Text Blau ist.

Du kannst auch gerne alles aufmalen auf Papier
und hier wieder Fotos schicken.
Nur zu !
Ist vielleicht f?r Dich einfacher, dann so alles zu erkl?ren.

K?nnen ruhig wieder grosse Fotos sein.


Was ich noch nicht verstanden habe,
wie hebst Du nun die Steine in dem Eimer ?
Ist dieser erw?hnte Flaschenzug irgendwie an die mit 1000 Umdrehungen
pro Minute rotierenden R?der angeschlossen oder wie geht das ?


Vielen Dank f?r Deine M?he.

Gruss, Stefan.

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #175 on: April 27, 2007, 08:55:28 AM »
3D Solar Panels

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #176 on: April 27, 2007, 11:02:48 PM »
Stefan,

gut, da? ich vor Tagesabschlu? noch hier rein gesehen habe. Da kann ich Dir zumindest noch danken daf?r, da? Du mir die Fehler ausb?gelst und wieder gr??ere Bilddateien erlaubst. Aber w?ren einige Fragen zu den zuvor von mir geschickten Bildern gestellt worden, w?re einiges an weiteren Fragen von Dir hinf?llig gewesen.

Du machst es Dir nur unn?tig schwer. Den Bildern hatte ich der eindeutigen Zuordnung wegen Namen gegeben, und ich hatte auf Fragen gewartet und das auch so mitgeteilt. Aber es kam nichts zur Zugkette, zum Gegenlicht, zu den Streben, zum Zahnkranz und zur Nabe. Stattdessen gr?belst Du rum und spekulierst und r?tselst.

Mir ist wohl bewu?t, da? ich mit der Beantwortung der so bei Dir herangewucherten Fragen nun nachh?nge. Aber die andere Reihenfolge w?re sinnvoller gewesen: Du hast um einige Bilder gebeten, die habe ich geschickt. Und dann? Nichts weiter, als h?tte ich Dir was von meinem Hund oder aus meinem Garten mitteilen wollen.

Krieg das ja nicht in die falsche Kehle, hier ist keine Spur von "sauer", ich m?chte nur trotz aller Schwierigkeiten (auch in unserer sehr unterschiedlichen Wesensart und Lebensweise) ohne unn?tiges Abschwenken auf spekulativ Hinzugekommenes  in meiner Art weiter kommen.

Und dieses Weiterkommen z?elt nicht in erster Linie auf das etwas umst?ndliche Erkl?ren von technischen Details, sondern auf die Vermittlung der Idee, der Einsicht oder Erkenntnis oder Entdeckung. Also mehr auf einen "geistigen" Inhalt, der in verschiedenen unterschiedlichen Modellformen dargestellt werden kann.

Damit lasse ich es jetzt gut sein, Stefan. Hatte Deine Fragen noch einmal ?berflogen. Aber f?r heute ist Schlu?, es sind fast 20 Stunden her, da? ich zugange bin und selbst Pferde brauchen mal Pause. Die mache ich jetzt und w?nsche Dir noch ein paar angenehme Nachtarbeitstunden und

gr??e freundlich und verbindlich in der Sache, die nun mal verbindet, wenn man sich ihr offen n?hert.

Denis



Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7934
    • free energy research OverUnity.com
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #177 on: May 03, 2007, 10:21:12 PM »
War die letzten Tage unterwegs und hatte gehofft,
dass Denis doch nochmal mehr Infos postet und meine ganzen Fragen
beantwortet,aber vielleicht hat er ja zuviel in seinem Garten zu tun....?

Also Dennis melde Dich mal wieder.
Danke.

Gruss, Stefan.

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 351
Re: Lebt hier noch irgendwer?
« Reply #178 on: May 04, 2007, 10:17:04 AM »

Kurze Frage noch: Wie kann ich die nervende Kuckucksuhr abschalten? Jede viertel Stunde gibts f?r mich einen Herzkasper wenn die losd?delt!

kuckucksuhr abstelle? gibs f?r dich nicht! LOL

nee, spa? bei seite, versuche es mal hiermit:

http://www.overunity.com/index.php/topic,1813.0.html


Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7934
    • free energy research OverUnity.com
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #179 on: May 28, 2007, 10:37:26 PM »
Tja, ausser Abwarten, ob Dennis sich noch mal meldet,
bleibt uns wohl nichts anderes ?brig.

Vielleicht kannst Du Dich ja mal inzwischen mit
den Versuchen zur Impulserhaltungsgesetz-Verletzung besch?ftigen...

Gruss, Stefan.

 

OneLink