Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

Plug Heater

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics

  • *Total Members: 83423
  • *Latest: funergy

  • *Total Posts: 511193
  • *Total Topics: 15228
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 4
  • *Guests: 8
  • *Total: 12

Author Topic: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie  (Read 85647 times)

Offline allianz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #120 on: April 20, 2007, 03:26:03 PM »
Hallo Denis,

danke f?r Deine Antworten und Fragen.

Mein Angebot von gestern sollte ein guter Vorschlag sein, um die Reihenfolge Deiner Ausf?hrungen besser folgen zu k?nnen, welchen Du, so wie ich es verstanden habe annehmen wolltest!? Richtig?

Und dann hast Du geschrieben:

"Nun meine Bitte: rangier mein Thema sanft raus, mach das mit einem abgerundeten Abschlu? zu. Aber gib mir bitte zuvor noch die Gelegenheit, etwas zu antworten, wo Offenes nachh?ngt.

Also ich m?chte gern noch ein paar Worte los werden und dann ist das Thema hier zu-ENDE.
Je nach Marco-Planung und wie der Himmel es lenkt, k?nnte dann ein ?hnliches, aber sehr

inhaltsreicheres Thema neu aufgemacht werden, etwa:
"?ber einen bislang unbeachteten Effekt"  (Bericht zur Sache)
oder:
"?ber ?hnlichkeiten beim Rad und dem bipeden Laufen" (noch ein Bericht mit Belegen)..."

Entschuldige, wenn ich das falsch verstanden haben sollte, so klang das f?r mich wie eine Art Abschied, Ende und das auf lange unbestimmte Zeit. Vom halben Monat etwa hab ich nichts gelesen (?berlesen?). Wenn Du damit sagen wolltest, dass Du Dir jetzt die Auszeit f?r die Dokumentation nehmen wolltest, dann hab ich wohl das falsch aufgefasst.

Gut OK, schlie?en wir das Thema und fangen auf neuem Fu?e an.

Denis, zu Deinen Fragen. Die ich Dir gern beantworten kann.

1. Um Deine Modelle hier wiedergeben zu k?nnen, bedarf es Zeit, minuti?ser Ausarbeitung Deiner Modell-Textphrasen und Deiner Lebens/ Kommentar-Textphrasen. Diese Zeit will und kann ich mir nicht nehmen. Darum dachte ich an die Dokumentation, um besser darauf eingehen zu k?nnen.

2. und 3. Deine Wirkprinzipien bestehen aus Fallen (dr?cken), Pendeln, Zug oder das halten, heben oder umsetzen von Gewichten. In Teilen Deiner Ausf?hrungen beachtest Du nicht, dass das von Dir eingesetzte Gewicht, leider NICHT, wie von Dir vorgestellt, mit dem Gesamtgewicht auf dem Pendel, Stamm oder wie auch immer liegt, sondern mit teilweise dreiviertel bis sogar nur halber Masse. Denn es ist ein physikalisches Gesetz, dass Massen (Gewichte etc.) sekrecht zum Erdmittelpunkt wirken und somit nicht die Gesamtenergie aus Masse beziehbar ist, zumal Du mit Zugfedern arbeitest, die ebenfalls ein Teil der Masse halten. Leider ich kann es auch nicht ?ndern. Das gleiche bei Hebeln und "frei werdenden Winkeln". Hier ist der Wirk-Weg und die dann (noch) vorhandenen Massen entscheident. Daher sind s?mtliche Fehler in der Energiekalkulation vorprogrammiert.

Wenn Du mir, nach M?glichkeit ein konkretes Beispiel nennst, zeige ich Dir wohin die Kr?fte schwinden.

Aber das alles soll nichts an Deiner Doku ?ndern. Bitte mach sie fertig und wir ALLE k?nnen unseren "Senf" dazu geben, nicht nur ich.

UND, das will ich noch gern sagen, ich lasse mich DANN eines besseren belehren. OK???

Haben wir jetzt alles bereinigt? Ich freue mich, auf die neuen Grundlagen!

Gr??e
Marco - Alias Allianz

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #120 on: April 20, 2007, 03:26:03 PM »

Offline DrWattson

  • Newbie
  • *
  • Posts: 44
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #121 on: April 20, 2007, 04:22:43 PM »
Hallo Marco.
Ich hatte es ?hnlich wie Du verstanden, n?mlich das Denis nach kritischen R?ckfragen den R?ckzug antritt und hier die Leute einfach im Regen stehen l??t.
Das an dem nicht so ist freut mich nat?rlich um so mehr, deine Ausf?hrungen habe ich mit gro?em Interesse gelesen und habe f?r mich gewinnend wieder etwas dazu lernen k?nnen.

F?r mich absolut unverst?ndlich ist nach wie vor die alles entscheidende Frage, und die richte ich einfach mal direkt an Denis, wo an welcher Stelle tritt denn die zus?tzliche Energie auf? Wo und wie kann ich sie merken?

Denis, ich m?chte gerne verstehen. Im Gegensatz zu dir bin ich, alleine schon vom Alter her, ein kleines, neugieriges Kind. Kinder fragen immer nach dem warum und wieso. Sei doch nicht b?se auf mich wenn ich es genau so mache, diese Eigenschaft ist doch nur allzu Menschlich, oder?

Gib uns doch bitte ein paar Anhaltspunkte oder zumindest einen. Dann w?re meine kindliche Neugierde doch schon befriedigt. Allzu oft mu?te ich als Kind das Argument h?ren: Dazu bist Du noch viel zu klein. Wenn Du ?lter bist erkl?re ich dir das schon noch.
Dabei blieb es dann aber auch. Du bist erfahrener und kl?ger als z.B. meine Eltern und verstehst mich sicherlich.

Viele Gr??e von DrWattson

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #122 on: April 20, 2007, 06:17:29 PM »
Hallo Marco,

Du schreibst:
Mein Angebot von gestern sollte ein guter Vorschlag sein, um die Reihenfolge Deiner Ausf?hrungen besser folgen zu k?nnen, ... Mehr war da nicht? Und ich dachte, jetzt legen wir los, Du investierst in die Sache und eines von den hier angesprochenen Modellen wird gebaut. Wir tun uns zusammen, dachte ich, da bleibt keine Zeit mehr f?r das Forum. Es hei?t jetzt h?chste Konzentration nur noch auf das Eine. - O weh!

Dann ordnest Du eine Textpassage, die eindeutig an Stefan als den Forums-Obermeister gerichtet war, scheinbar Dir zu. Lies es noch mal, falls Du es in Deinem Kopf sortieren m?chtest.
Stefan sollte dieses Thema abschlie?en, damit wir uns ran machen an die praktische Arbeit und nicht mehr reden und diskutieren, sondern investieren und tun. So einfach war das gedacht.

Dann schreibst Du:
Denis, zu Deinen Fragen. Die ich Dir gern beantworten kann. - Und dann beantwortest Du sie doch nicht, was soll das?

Du schreibst stattdessen:
1. Um Deine Modelle hier wiedergeben zu k?nnen, bedarf es Zeit, minuti?ser Ausarbeitung Deiner Modell-Textphrasen und Deiner Lebens/ Kommentar-Textphrasen. Diese Zeit will und kann ich mir nicht nehmen. Darum dachte ich an die Dokumentation, um besser darauf eingehen zu k?nnen. - Also Marco, war das wirklich so schwer f?r Dich, den einfachen Sachverhalt zu verstehen? Die von mir gebrachten Bilder haben je einen Namen bekommen, da kann man einfach auf den Namen verweisen und gut.
Auch die bisher bereits 5 unterschiedlichen Modelle haben einen Namen bekommen. Du brauchst nur nachlesen. Also nenne sie bitte:
1.)
2.)
3.)
4.)
5.)
Du wirst doch sicher nicht an einer Aufmerksamskeitst?rung leiden, hoffe ich.

Dann schreibst Du:
2. und 3. Deine Wirkprinzipien bestehen aus Fallen (dr?cken), Pendeln, Zug oder das halten, heben oder umsetzen von Gewichten. In Teilen Deiner Ausf?hrungen beachtest Du nicht, dass das von Dir eingesetzte Gewicht, leider NICHT, wie von Dir vorgestellt, mit dem Gesamtgewicht auf dem Pendel, Stamm oder wie auch immer liegt, sondern mit teilweise dreiviertel bis sogar nur halber Masse. Denn es ist ein physikalisches Gesetz, dass Massen (Gewichte etc.) sekrecht zum Erdmittelpunkt wirken und somit nicht die Gesamtenergie aus Masse beziehbar ist, zumal Du mit Zugfedern arbeitest, die ebenfalls ein Teil der Masse halten. Leider ich kann es auch nicht ?ndern. Das gleiche bei Hebeln und "frei werdenden Winkeln". Hier ist der Wirk-Weg und die dann (noch) vorhandenen Massen entscheident. Daher sind s?mtliche Fehler in der Energiekalkulation vorprogrammiert. -
Mensch, Marco, lies doch bitte alles vorher von mir Geschriebene. Dann findest Du das, was Du hier belehrend vortr?gst. Du solltest nur in der erbetenen Antwort wiedergeben, was hier zu dem von mir genannten Wirkprinzip genannt worden war. Und wenn Du das kapiert hast, widerleg mich.

Dann schreibst Du:
Wenn Du mir, nach M?glichkeit ein konkretes Beispiel nennst, zeige ich Dir wohin die Kr?fte schwinden. - Und wieder sag ich: Mensch, Marco, und Alias Allianz dazu. Habe ich Dich gebeten, mir solche Ausk?nfte zu geben? Glaubst Du, solch Krauskopfskram w?re mir lieb? Die mir n?tigen Ausk?nfte versuche ich bei Klark?pfen zu finden.

Dann schreibst Du abschlie?end:
Aber das alles soll nichts an Deiner Doku ?ndern. Bitte mach sie fertig und wir ALLE k?nnen unseren "Senf" dazu geben, nicht nur ich. - Wie schwach! Und gestern Abend dachte ich, jetzt legen wir los. - Immerhin Dank f?r die gl?cklichen Stunden in der letzten Nacht. Ich hatte gro?e T?ne geh?rt, das hallte dann sch?n nach.

Als Schlu?schlenker bringst Du noch:
Haben wir jetzt alles bereinigt?   -  Nein, Mann, ?berhaupt nicht. Behalte alles Unbereinigte f?r Dich und st?r nicht unn?tig mit Deinem "Wissen" und den gro?en Worten.

Aber als Thema unmittelbar stand jetzt eine Bemerkung von Norbert an, eine Beobachtung zum Pendel und Ungleichgewicht.
Du st?rst massiv den Proze? des allm?hlichen Verstehens unter uns.

Denis

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #122 on: April 20, 2007, 06:17:29 PM »
Sponsored links:




Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #123 on: April 20, 2007, 06:34:07 PM »
DrWattson, Du schreibst:
... verstanden, n?mlich das Denis nach kritischen R?ckfragen den R?ckzug antritt und hier die Leute einfach im Regen stehen l??t. - Danke bestens f?r Deine Beurteilung.

Du schreibst:
Denis, ich m?chte gerne verstehen.- Ich auch. Warum gibst Du unn?tig genauere Angaben zu Name und Ort? Ich wurde bereits genug bel?stigt. Jetzt kann noch mehr kommen. Hatte bereits wiederholt hier die Polizei rufen m?ssen. Was haben nachts auf meiner Terrasse fremde Menschen zu suchen? Und sie zerst?ren mutwillig, was mir wertvoll ist. Letzte gro?e Aktion: mein unteres Gartentor heraus gerissen. Vorherige, kaum nachvollziehbare Dinge: ein altes Fahrrad, dann einen Motorblock, dann benutzte Pariser, dann ein Verkehrsschild bei mir r?ber geworfen. Warum? - Und Du, Drwattson, was bringt Dir das, hier im Internet das noch mehr anzuheizen.
Sag mir, wo Du wohnst, Ort und Stra?e. Nur so zum Ausgleich. Ich werfe Dir nichts hin.

Du schreibst:
Du bist erfahrener und kl?ger als z.B. meine Eltern -
Du solltest Dich sch?men.

Denis

Offline allianz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #124 on: April 20, 2007, 06:57:36 PM »
Ach lieber Denis,

ich sehe doch wie verzweifelt Deine Arbeit ist. Bring doch bitte andere Grundlagen, dann kann man es bauen, aber nicht mit den gebrachten Beispielen und Bildern.

Erkl?r doch ganz simpel und der Reihe nach, wie Du Deine Versuche angestellt hast. Mach es doch bitte, wenn nicht f?r mich, dann den anderen zu liebe und ich werde entweder nur noch nachfragen oder gar nichts mehr dazu sagen. Vielleicht kann man es dann erkennen, was Du meinst.

Warum bringst Du nicht ein Beispiel, an welchem ich Winkel, Weg, Masse etc. berechnen kann. Die anderen Beispiele, die ich hier von Dir fand, sind 100%tig wiederlegbar.

Ein Beispiel - bitte!!!

Gru?
Marco

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #124 on: April 20, 2007, 06:57:36 PM »
Sponsored links:




Offline DrWattson

  • Newbie
  • *
  • Posts: 44
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #125 on: April 20, 2007, 06:59:35 PM »
Hallo Denis.
Du schw?chelst ein wenig. Deine verbalen Entgleisungen halten sich zwar noch in Grenzen, bleiben aber nicht unentdeckt.

Deine Beleidigungen in Richtung Marco sind un?berlesbar und vollkommen unangebracht. Meiner Meinung nach hat sich Marco sehr sachkundig, soweit ich das beurteilen kann, mit der Thematik auseinander gesetzt. Ich konnte aus seinen Zeilen sehr genau erkennen wo das eigentliche Problem liegt und hatte eigentlich von dir passende Antworten erwartet. Anstelle dessen drischt Du auf Marco ein und zerrei?t seinen Beitrag bis zur Unkenntlichkeit.

Denis, wenn es ?ble Zeitgenossen gibt, die dich bel?stigen und dir Liebgewonnenes besch?digen, eine Vorgehensweise die ich sehr verachte, dann mag das irgendwelche Ursachen haben. Du versuchst mich indirekt daf?r verantwortlich zu machen, bin ich aber nicht. Die von Marco und mir gemachten Angaben sind jederzeit und von jedem in Erfahrung zu bringen und im Internet bekannt.

Kehren wir doch einfach zur?ck zum Thema und widmen uns der technischen Seite.
Wir k?nnten z.B. einfach mal die Frage kl?ren, wo in deiner Konstruktion das Mehr an Energie herkommt. Oder besser gesagt, Du k?nntest uns das erkl?ren.

Viele liebe Gr??e von DrWattson
« Last Edit: April 20, 2007, 07:24:24 PM by DrWattson »

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #126 on: April 20, 2007, 08:47:59 PM »
Gr?? Dich, Pese

(und zugleich auch Norbert
und einige weitere Personen, die zur?ckhaltend mitlesen.)

Du schreibst:
"bleib ruhig und gelassen , stehe einfach ?BER solchen Leuten die ... nur Informationen entlocken wollen , resp. das Interesse der Mitleser zum Nullpunkt bringen wollen, um eine sich aufbauende Lesergemeinschaft und INTERESSE an diesem Thema , eventuell auch , zu sabotieren !!!"

Du bist mit vielen anderen hier vermutlich mit Foren-Problemen ?hnlicher Art vertraut.
Das ist nun bei mir nicht der Fall, aber nat?rlich kenne ich auch dieses im Grunde destruktive Wirken. Aber wie damit umgehen, wenn derlei Unn?tzballast hinzu kommt, wenn wir uns gerade erst einmal beriechen und allm?hlich kennen lernen. Was tun?

Es ist mir, als tr?fen wir uns in einem Lokal, es trudelt einer nach dem anderen ein, wir kommen ins Gespr?ch und dann.... Fenster aufgerissen, einer rennt durch, dort knallt eine T?r usw.  Wie da konzentriert sich zusammen finden zum eigentlich gedachten Zweck?

Ich wei? es im Augenblick nicht. Gestern Abend dachte ich noch, da kommt nun einer mit Knete im Hintergrund, aber noch wichtiger, mit Sachverstand und Hilfskr?ften usw. und jetzt geht es zur Sache, dachte ich...  Forum mu? ruhen, halbes Jahr etwa hochkonzentrierte Arbeit, dann die Ergebnisse offen f?r alle Welt. - Nix da, Seifenblase.

Pese und Norbert und die wenigen sonst gut Gesinnten,
was kann man tun, um in der Sache, in dieser faszinierenden Sache freundschaftlich und zunehmend im Technischen und Menschlichen sich verstehend, weiter zu kommen ohne dieses unn?tz-bl?de St?ren.

Ich gr??e freundlch und nachdenklich diesmal nicht alle,
bewu?t nur die freundlich oder neutral Gesinnten.

Denis

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #126 on: April 20, 2007, 08:47:59 PM »
Sponsored links:




Offline DrWattson

  • Newbie
  • *
  • Posts: 44
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #127 on: April 20, 2007, 09:06:09 PM »
?hm, moment mal, Denis.
So langsam wird klar was Du wirklich willst:

Quote
Ich wei? es im Augenblick nicht. Gestern Abend dachte ich noch, da kommt nun einer mit Knete im Hintergrund, aber noch wichtiger, mit Sachverstand und Hilfskr?ften usw. und jetzt geht es zur Sache, dachte ich...  Forum mu? ruhen, halbes Jahr etwa hochkonzentrierte Arbeit, dann die Ergebnisse offen f?r alle Welt. - Nix da, Seifenblase.

Knete im Hintergrund? Wof?r? Du hast in deinen Beitr?gen immer geschrieben das Du einen Effekt h?ttest und diesen hier aufzeigen wolltest. Und nun gehts einfach nur ums Geldeinsammeln?
Sp?testens an der Stelle h?rt f?r mich der Spa? aber auf, Du polarisierst durch verbale Manipulationen die Schreiber und Leser dieses Forums um an Geld zu kommen?

Au man, wer es jetzt noch nicht verstanden haben sollte, dem ist wirklich nicht zu helfen.

Kritische Gr??e von DrWattson

Offline Denis

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 69
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #128 on: April 20, 2007, 09:40:27 PM »
Nochmals Pese, Norbert
und allen zuvor

War der Hinweis auf die angedeuteten Entwicklungsm?glichkeiten mit "Knete" als einer der Faktoren zur Realisierung so zweideutig auch f?r andere?

Dann hier ein korrigierender Hinweis zum besseren Verstehen:
Seit Kindheit an habe ich eine Freude daran, zu verschenken. Oft war es anderen unerkl?rlich oder unverantwortlich vorgekommen, was ich praktizierte.

Mir hat es im Laufe der Zeit viele begl?ckende Erinnerungen eingebracht, wo ich helfen konnte. - Wie kann man das nur so negativ motiviert mi?verstehen (wollen?).

Gute Nacht, Freunde

Denis

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #128 on: April 20, 2007, 09:40:27 PM »
3D Solar Panels

Offline pese

  • TPU-Elite
  • Hero Member
  • *******
  • Posts: 1598
    • Freie Energie und mehr ... Free energy and more ...
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #129 on: April 20, 2007, 09:53:17 PM »
Denis,

das ist wirklich nur destruktiv , wenn jedes Wort , einem so gedreht oder gedeutet
wird , als seiest Du ein "?bler Geselle".

In Foren und im Leben , kannst Du nur so damit umgehen und ?berlegen ,
indem Du da nicht draueingehst (sonst ist ein Wehren auch noch ein Eingest?ndniss!)
Wie Du bemerkst, das stielt Dir Zeit , wie Lust , h?lt Dich von der Arbeit ab .
 Sicher fragst Du Dich manchmal , ob es einen Wert hat "Leute" zu unterrichten ,
Leute mit Ideen zu f?ttern , die jeder selbst weiterbearbeiten kann.
Sicher k?nnen sich noch paar Leute erinnern wie es Tra?ger Anfang 2006
ergangen ist , nachdem er den Leuten nicht schnell genug seine Baupl?ne
offerierte ! Schlimme , anz?glicher Treads - unterhalb der G?rtellinie -.
Was war die Quintessenz ? Siemens,Austria  sponsert Ihn , dass er in Ruhe weitermachen kann , sowie damit er sich aus 5 Foren zur?ckzog und nichts mehr ver?ffentlichen darf !
Auf diese Art sind schon viele "Erfindungen" den Bach heruntergegangen , sowie
Ver?ffentlichungen in Foren kurzfristig wieder gel?scht worden , die FE betrafen.

Denis , willst Du Dich da raushalten , gehe nicht auf solche Leute ein , denen
brauchst und kannst Du niemals was beweisen . Was jemand nicht glauben will,
glaubt er nicht .  Ob Jesus  UFO oder dem Mitmenschen (Jeder hat da wohl seine
eigenen Vorstellungen ,die er besser auch folgen soll.)

Wenn diese Dinge , die Dir durch den Kopf gehen , 98 % der Menschen dies f?r Unsinn halten , ist es unn?tig mit diesen zu diskutieren . Warum "Neinsager" sich in DIESEM
Board herumtummeln ist mir ein R?tzel , warum man mitdenen diskutieren muss ,
ums sich zu rechtfertigen oder Querulanten zu Einsichten zu verhelfen bring es
doch nicht ! Viele Foren sind Infolge Unh?flichkeiten "zugrundegegangen".
Es ist gut das Stefan hier ab , in Vergangenheit, eingeschritten war.
Pese

Offline allianz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
Bitte ?berpr?fen...
« Reply #130 on: April 20, 2007, 09:58:37 PM »
Hallo Denis, sorry ich schon wieder - darf ich zu dem Deinem Thema was fragen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich unter die "freundlich oder neutral Gesinnten" falle, daher frage ich Dich lieber - einverstanden?

Dein eigener Text:

"...

Der kleine Trick hier ist bei mir, da? ich bei maximaler Druckbelastung auf beiden Seiten mit Hilfe von Fahrrad-Freilaufnaben jeweils einen Zahn (oder auch 2) weiter schalten lie?. Da sind bereits starke Hebelwirkungen bemerkbar. Das habe ich in mehreren hinterheinander geschalteten Schwungr?dern gespeichert und bei der Rotation im Endteil ?ber 1000 (tausend) Umdrehungen erm?glicht. - Die Ma?e f?r die  ?bersetzungen und Rad-Durchmesser kann ich bei Bedarf nachreichen.
F?r mich waren diese summierten Hebelkr?fte eindeutig h?her als die Kraft zum Inganghalten der Schwingung. Das war das Erwartete und trotzdem Erstaunliche.

..."

Hattest Du es mit oder ohne angeh?ngter Last geschafft??? Wenn ja, wie gro? waren Deine Zugkr?fte und wie gro? war Deine Last am Rad? In der Physik gibt es das Newton-Meter, das w?rde sich eignen, um den Zug zu messen, den Du permanet investieren musst, um das Pendel (oder wie auch immer) hin und her zu ziehen. Die Last am Rad k?nnte man messen, in dem man Gewichte hochzieht. Wenn dann das hochgezogene Gewicht gr??er ist als die des Zuggewichtes Deines N-Meters glaube ich Dir. Aber bitte las das Gewicht nicht nur einmal hochziehen, denn dann w?re es nur der Schwung (der zuvor investierte Weg).

Im Vergleich habe ich mal den den Gyrotwister. Da schaffe ich auch mit etwas Geschick und sehr leichten Bewegungen ca. 10.000 Umdrehungen pro Minute. H?nge ich da eine Last drann, bleibt der stehen. Verstehst Du was ich damit sagen m?chte?

Ist das ein sachlicher Beitrag???

Daher bitte ich Dich, das zu ?berpr?fen, sofern Dir dazu noch keine Ergebnisse vorliegen. Alles andere ist reine Spekulation von Dir. Tut mir leid, dass wollte ich noch bringen.

Ich hoffe das verstehst Du?

Gru?
Marco

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Bitte ?berpr?fen...
« Reply #130 on: April 20, 2007, 09:58:37 PM »
3D Solar Panels

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7911
    • free energy research OverUnity.com
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #131 on: April 20, 2007, 10:14:09 PM »

. Warum gibst Du unn?tig genauere Angaben zu Name und Ort? Ich wurde bereits genug bel?stigt. Jetzt kann noch mehr kommen. Hatte bereits wiederholt hier die Polizei rufen m?ssen. Was haben nachts auf meiner Terrasse fremde Menschen zu suchen? Und sie zerst?ren mutwillig, was mir wertvoll ist. Letzte gro?e Aktion: mein unteres Gartentor heraus gerissen. Vorherige, kaum nachvollziehbare Dinge: ein altes Fahrrad, dann einen Motorblock, dann benutzte Pariser, dann ein Verkehrsschild bei mir r?ber geworfen. Warum? - Und Du, Drwattson, was bringt Dir das, hier im Internet das noch mehr anzuheizen.
Sag mir, wo Du wohnst, Ort und Stra?e. Nur so zum Ausgleich. Ich werfe Dir nichts hin.

Denis


Hi Denis,
ich habe Deinen Namen und Wohnort in Dr.Wattson Post gel?scht.
http://www.overunity.com/index.php/topic,2163.msg29069.html#msg29069

Bitte an Alle, die Anonymit?t wahren und keine fremden Namen und
Wohnorte ohne Erlaubnis posten !

Ich glaube auch, dass Denis das ganz anders meinte mit dem Geld, Dr.Wattson,
das war nur ein Missverst?ndnis,
also bitte hier keine Anschuldigungen posten und
lieber erstmal in Ruhe zuh?ren...
Wenn Denis eben ein halbes Jahr braucht, um hier alles zu posten,
dann kann man ja erstmal abwarten und sich nur
mal selber melden, wenn er etwas Konkretes postet.
Solange kann man sich ja mit anderen Ger?ten besch?ftigen.

Gruss, Stefan.

Offline DrWattson

  • Newbie
  • *
  • Posts: 44
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #132 on: April 20, 2007, 10:43:37 PM »
Hallo Stefan.
Wie sollte man das denn mit dem Geld (Knete) noch verstehen k?nnen?

Die Fakten sprechen doch eine eindeutige Sprache: Es ist schon extrem viel Geld f?r FE / OU / PM - Projekte eingesammelt worden und bis heute ist nirgens auch nur eine dieser Maschinen in funktionsf?higer Form gesichtet worden. Das sind die bedauerlichen Fakten.

Und genau diese Fakten bringen die wichtigen Arbeiten der ganzen Bastler, T?ftler und Engagierten in Verruf. Es k?me mir niemals in den Sinn, ensthafte Arbeiten, auch wenn sie fehlerbehaftet sind, zu sabotieren! Nur wenn wieder einmal mehr der Versuch unternommen wird, Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, dann h?rt mein Verst?ndnis auf.

Das Netz ist voll von solchen Versuchen bei denen es immer wieder viele Verlierer gibt. Man sagt zwar das die Leute, wenn sie ?bers Ohr gehauen worden sind selbst Schuld w?ren, ganz so einfach ist die Sache aber auch nicht. Zu raffiniert und zu ausgekl?gelt sind die Vorgehensweisen der T?uscher.

Es ist auch nicht weiter schlimm wenn jemand f?r sein Projekt Geld sammelt, Entwicklungen kosten Geld, dann aber bitte genau auf diesen Punkt focussiert den Thread er?ffnen und nicht mit irgendwelchen ich hab da eine tolle Erfindung wer will es wissen Phrasen.

Kritische Gr??e von DrWattson

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 350
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #133 on: April 20, 2007, 10:46:14 PM »
Hi Denis,
 
Bei deinem Einstieg hier, wolltest du doch das wir viele Fragen stellen aber keiner wu?te so richtig wo er anfangen sollte.

Jetzt sind ein paar unbequeme Geister aufgetaucht, da wirst du dich doch wohl nicht dr?cken, oder gar die Flinte ins Korn werfen, wenn Sachbezogene Fragen gestellt werden!?

Quote
Gestern Abend dachte ich noch, da kommt nun einer mit Knete im Hintergrund, aber noch wichtiger, mit Sachverstand und Hilfskr?ften usw. und jetzt geht es zur Sache, dachte ich...

War der Hinweis auf die angedeuteten Entwicklungsm?glichkeiten mit "Knete" als einer der Faktoren zur Realisierung so zweideutig auch f?r andere?

Ja, dass k?nnte man durchaus zweideutig auffassen. Denke einfach nur mal an Felix W?rth.

Bitte verstehe mich nicht falsch, an Deiner Idee k?nnte was dran sein, nur solltest du nicht mal ein funktionierendes Modell haben, macht es keinen Sinn um den hei?en Brei zu reden.

Nun hoffe ich, dich nicht verschreckt zu haben und verbleibe mit freundlichen Gr??en

Norbert


@ hartiberlin

Gibt es eigentlich auch soetwas wie eine pers?nliche Ignorierliste auf die man unliebsame Mitglieder setzen kann?

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7911
    • free energy research OverUnity.com
Re: Ein unbeachteter Effekt der Bipedie
« Reply #134 on: April 20, 2007, 11:09:56 PM »
@ hartiberlin

Gibt es eigentlich auch soetwas wie eine pers?nliche Ignorierliste auf die man unliebsame Mitglieder setzen kann?

Meinst Du damit,
dass man dann deren Postings selber nicht mehr sieht ?

Nee, also sowas gibt es nicht.
Oder meinst Du die private Messaging Funktion ?
Muss ich nochmal schauen, glaube es allerdings nicht,
denn sonst m?sste ja jeder alle ca. 6000 Members einzeln
setzen k?nnen, das w?re dann zuviel , wenn sich das alles auch noch
die Datenbank merken sollte...

Okay, immerhin hat Denis schon einiges gebaut und
hier gezeigt, wenn auch nur Bilder !
Das heisst nat?rlich nicht,
dass es auch funktioniert muss. (Siehe Herrn K?nstler,
der auch so einiges behauptet hat, was bis jetzt noch nicht geht.)

Aber immerhin meinte Denis,
dass er was zeigen kann...

Leider ist er immer noch nicht auf mehrmaliges Nachfragen
drauf eingegangen, mal eine kleine Rechnung
darzulegen..wieviel der Output ist und wieviel
man dazu reinstecken muss, um die Gewichte
entsprechend hoch zu heben...

Manche Leute haben auch Messfehler oder
Verwechseln Formeln, etc...
kann alles vorkommen,
deswegen w?re es sehr hilfreich,
Dennis entweder noch mehr Fotos mit Skizzen
zu sehen, wie sich alles bewegt oder am
besten mal ein Video.
Vielleicht wohnt ja ein Forumsmitglied
bei Dir in der N?he und kann mal
mit einer Videokamera vorbeikommen,
wenn Du selber keine Videos machen kannst ?


Ich warte immer noch auf das "Filmchen",
das Du schicken wolltest, Dennis.

Wenn Denis mehr von seinem Prinzip verraten w?rde,
k?nnte man es ja auch mal im Simulationsprogramm
WM2D durchtesten..aber die letzten Tage hat er ja nicht viel
Neues zur Funktion gepostet...

Die Sachen, die wir bis jetzt wissen sind einfach noch zu wenig,
um einen tieferen Einblick zu haben...

Gruss, Stefan.
« Last Edit: April 21, 2007, 03:00:02 AM by hartiberlin »

 

OneLink