Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

Plug Heater

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics


  • *Total Posts: 509027
  • *Total Topics: 15176
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 5
  • *Guests: 12
  • *Total: 17

Author Topic: Steven Marks TPU Nachbau  (Read 315183 times)

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7897
    • free energy research OverUnity.com
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #60 on: January 22, 2007, 10:00:17 AM »
Hi Otto,
also wenn DU knapp 1 Ampere bei ca. 12 Volt input hast,
dann sind das also ca. 10 bis 12 Watt Input.

Wenn Du dann "nur" eine 5 Watt Gl?hlampe zum Leuchten  bringst,
hast Du also nur so um die 50 % Wirkungsgrad.
Das habe ich bei der Schaltung, die Du gepostet hast, auch so erwartet,
dass es nicht besser ist.

Es stimmt, man muss sehen, dass man mit R?ckkopplung was schafft,
dann sollte es aber so sein, dass man keinen Input mehr braucht und
nur durch die R?ckkopplung das ganze System noch l?uft und immer
st?rker wird.

An Deiner Stelle, w?rde ich die Lampe am Ausgang erstmal direkt nur zwischen
die Kollektor-Ausgangsspule plazieren und dann zus?tzlich von der
Kollektor-Ausgangsspule auch noch Verbindungen zu Control Coils machen...
als R?ckkopplung...

Jedenfalls sollte man erstmal nur durch rotierende Controll-Spulen-Felder
die Gl?hlampe , die dann nur an der  Kollektor-Ausgangsspule angeschlossen
ist, erstmal zum Leuchten bringen und zeigen,
dass mit dem Pulsen der Control Coils,
schon eine Leistung in der Kollektor-Ausgangsspule erzeugt wird.

Wenn man das nicht mal hinbekommt, dann hat man die Schaltung f?r die Control Coils
nicht richtig gebaut !

Das ist ja normalerweise eine kapazitive Energie?bertragung von den
Control Coils auf die Ausgangspule, mit dem "guten" Effekt, dass es wegen
der 90 Grad KEINE R?ckwirkung gibt...
Also eigentlich ein Trafo ohne negative R?ckwirkung !

Ich ?berlege, ob es nicht sinnvoller ist, mit einem Schieberegisterschaltung 3 Pulse
hintereinander aus einem Masteroscillator zu erzeugen und den dann auf 3 Control Coils
zu geben.
So bekommt man auf alle F?lle immer ein rotierendes Feld und mit dem Masteroscillator
kann man dann die Frequenz abgleichen und die Resonanzfrequenz der Kollektor-Ausgangsspule
ermitteln und auf Maximum Output abgleichen..
Dann kann man sich das lange suchen der Frequenzen der 3 St?ck 555 Oscillatoren sparen...

Meiner Meinung ist das TPU sowieso nur eine geschickte Anordnung von Spulen, die durch Ihre
Streu-Kapazit?ten wie LC Kreise arbeiten und SM hat es geschafft durch R?ckkopplung
von diesen LC Kreisen
die ganze Anordnung selbstschwingend zu machen und dabei zieht er dann irgendwie
Energie aus dem Erdmagnetfeld ab und deshalb l?uft das ganz Ding dann hoch...

Das kann nat?rlich auch ziemlich gef?hrlich werden und abrauchen, deshalb w?rde
ich erstmal probieren, mit einem von aussen generiertem rotierenden Feld ala Schieberegister,
wie oben angedeutet, erstmal selber das richtige rotierende Feld zu finden und
dann m?sste auch ohne R?ckkopplung schon mehr an der Kollektor-Ausgangsspule rauskommen,
als man braucht, um das  rotierende Feld  zu erzeugen...

Ansonsten funktioniert n?mlich das ganze Prinzip nicht...
Wieso soll es sonst nur mit R?ckkopplung gehen...Ist unlogisch..
Die R?ckkoplung ist nur dazu da, dass es ?berhaupt sp?ter ohne externen Input geht !

Also erstmal eine sichere Schaltung ohne R?ckkopplung machen und dabei erstmal
den optimalen Output finden bei den richtigen Frequenzen .
Man kann ja die 3 Pulse vom Schieberegister phasenversetzt  auch auf die anderen
Control Coils der anderen 2 Kollektor-Ausgangsspulen-Ringe geben,
dann bekommt man auch ein 3 Dimenionales Vortex( Wirbel) Magnetfeld hin,
was wie ein Wirbel von oben nach unter oder umgekehrt durch den Spulen-Stack geht !

Viel Spass !

Gruss, Stefan.

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #60 on: January 22, 2007, 10:00:17 AM »

Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #61 on: January 22, 2007, 10:47:07 AM »
Hallo Stefan,

du hast ja recht aber die Sache ist ganz einfach die, dass ich mit den Kollektorspulen "kaempfe". Da meine Kollektoren aus Lampenkabel sind, die ja 2adrig sind, habe ich viele Moeglichkeiten sie anzuschliessen und das kann ich dir sagen, das ist kompliziert. Immer wieder geschieht es das ich mich "verliere" oder besser gesagt, es gibt Momente da frage ich mich selbst was ich mache. Selbstverstaendlich sind die einzelnen Adern der einzelnen Kollektorspulen gekennzeichnet und ich zeichne auch was ich wo anschliesse aber,aber...
Aber alles was ich mache ergibt kein Ergebnis!!
Wir sprachen vor einiger Zeit von Einwegkammeras. Heute Nachmittag werde ich sehen ob ich solch eine  bei uns hier kaufen kann. Ich bin zur Ueberzeugung gekommen das wir mit Oszillatoren und MOSFETs nichts ausser schoenen Kicks bekommen. Ich will versuchen auf irgend eine Weise Hochspannngskicks in die Spulen zu feuern und sehen was passieren wird.
Tesla hats getan und andere auch und sie hatten Erfolg. Nun wird hoechste Zeit das ich es auch mache!!

Otto

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7897
    • free energy research OverUnity.com
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #62 on: January 22, 2007, 11:14:45 AM »
Okay, Otto,
oder hol Dir eine eine Webcam f?r 15 bis 20 Euro bei Mediamarkt
oder Saturn oder so...
Hoffentlich hat Dein PC schon USB Interface,
dann ist es ganz einfach !

Oder bei Saturn gibt es schon eine 3 MPixel Kamera f?r 39 Euro.

Ja Kondensatoren bringen was, wenn man die Parallel zur
Spannungsversorgung schaltet...


Gruss Stefan.


Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #62 on: January 22, 2007, 11:14:45 AM »
Sponsored links:




Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #63 on: January 23, 2007, 10:39:02 AM »
Hallo Stefan,

du hast etwas seeehr wichtiges vergessen: ich bin nicht aus Deutschland!!

Bei uns gibts weder Mediamarkt noch Saturn (Geiz ist geil).

Wie alle Jungs bin ich auch darauf gekommen das nicht die Anzahl der Wicklungen in einem TPU wichtig ist sondern das Abfeuern eines Kondensators in die Spulen. Also, wie ein Stroboskop.
Einige Volt vom Gleichrichter oder Batterie werden Hochtransformiert und ein Kondensator wird geladen und dann ueber die Spulen entladen. Klingt einfach nd ich hoffe es ist einfach.

Otto

Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #64 on: January 25, 2007, 11:03:24 PM »
http://www.torkado.de/torkado1a.htm

Wenn ein TPU ein Vortex also ein Torkado erzeugt. So k?nnte man vielleicht aus dem Wissen wie Torkado sich bewegt und wie Elektronen(kleine Vortex-Einheiten aus ?ther) kreisen, den umgekehrten Weg probieren beim Bauen der Spulen von TPU. Sprich Torkado imagin?r reinsetzten und ?berlegen wie muss ich die Dr?hte drumherum winden, damit die Bewegung eines Torkados nachgeahmt wird. So wie R?dchen in einander greifen w?rden.

Der TPU, ein R?dchen der Natur! Man muss es nur richtig rum reinstecken in das Getriebe der Natur! :)

Kann mir heute Abend so eine ?berlegung. Ob man was damit anfangen kann?!

Habe ein paar Fragen noch.

Hat Steven Mark seine Erfindung patentiert, kann man das irgendwo nachlesen?
Gibt es Videos von seinem TPU die bessere Qualit?t haben als die von google?
Irgendwie finde ich mit google keine Seite auser diese hier die ?ber ihn berichtet! Gibt es andere Informationsquellen seiner Erfindung?

Gru?
Reisender

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #64 on: January 25, 2007, 11:03:24 PM »
Sponsored links:




Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 350
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #65 on: January 26, 2007, 09:17:05 AM »

Hat Steven Mark seine Erfindung patentiert, kann man das irgendwo nachlesen?
Gibt es Videos von seinem TPU die bessere Qualit?t haben als die von google?
Irgendwie finde ich mit google keine Seite auser diese hier die ?ber ihn berichtet! Gibt es andere Informationsquellen seiner Erfindung?

Gru?
Reisender


hallo reisender,

ja es gibt patente aber die sind ?ffentlich nicht zug?nglich gleiches gilt wohl auch f?r die videos. Es gibt sicher noch andere seiten die dar?ber berichten aber sicher nicht mehr Informationen bieten als du hier finden kannst.

Gru?
Norbert

Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #66 on: January 30, 2007, 03:41:39 PM »
Hallo Otto,

melde dich doch bitte mit deinen neuen Ergebnissen. Ich und bestimmt andere warte schon voll gespannt.

MFG und viel weiteren Erfolg
Reisender

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #66 on: January 30, 2007, 03:41:39 PM »
Sponsored links:




Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #67 on: January 31, 2007, 07:10:47 AM »
Hallo alle,

tja, heute ist mein Tag D wie ich ihn genannt habe.
Was ich mache? Ganz einfach. Ich habe von einem Freund ein Blitzgeraet bekommem. Ein Deutsches Produkt aus dem Jahr 1971. Schoen angefertigt, nicht wie der Schrott von heute.

Also drin ist ein Elko von 800uF/300V, ein Transistor AD136 (40V,10A), einige kleinere Kondensatoren, Widerstaende und ein kleiner Trafo der die Spannung von 3-6V auf eine viel hoehere Spannung transformiert. Der Ausgang dieses Trafos fuehre ich auf eine Gluehbirne 230V/25W, kann auch 100W sein. Diese Gluehbirne ist mit den Steuerspulen des TPU verbunden. Das andere Ende des Blitzes ist mit der Feedbackspule verbunden. Eigentlich sind alle Spulen des TPU in Serie angeschlossen. Klar, die Steuerspulen nach Teslas Patent. Mit einem MOSFET kann ich die Frequenz der Entladung des Elkos im Blitz steuern. Wenn ich nun das Blitzgeraet an 3-6V anschliesse laedt sich der Elko und wenn ich meinen Oszillator einschalte dann wird der Elko bei einigen Herz ueber die Lampe entladen. Je nach dem wieviel der Elko geladen wurde blitzt meine Lampe auf. Aber sie blitzt sehr hell, also viel besser als bisher!!!
Bei hohen Frequenzen baut sich eine Riesenspannung auf aber ich "kaempfe" noch mit den Anschluessen der Kollektorspulen und der Feedbackspule. Muss mir was einfallen lassen.
Die Entladugen, Impulse, aus dem Elko sind soooo schnell dass mein kleiner Magnet ueber dem TPU nur leicht erzittert wenn gepulst wird. Nein, sagt bloss nicht ich haette kein rotierendes Magnetfeld!! Keine Sorge, ich habs.
Wieso ich auf diese Weise arbeite?? Ganz einfach: Tesla hats getan und viele kluge Koepfe die was zu melden haben und hatten. Die hatten Erfolg wieso sollte auch ich nicht Erfolg haben??
Ich muss nur lernen den Elko schneller zu laden und dann zu entladen, das ist alles.
Selbstverstaendlich, mit allen Spulen in Serie geschaltet geht das schlecht. Da muss ich noch daran arbeiten.
Ich habe verblueffende Effekte gesehen aber kann diese nicht wiederholen.  Ich werde keine Zeichnungen veroeffentlichen bis ich etwas erreicht habe was man gebrauchen kann

Otto

Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #68 on: February 14, 2007, 05:39:05 AM »
Na! Das war?s? Keiner meldet sich, keiner was erfunden? Ich wollte schon einen Raum in meinem Keller frei machen f?r den TPU von Otto um Stromkosten zu sparen! ;)

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #68 on: February 14, 2007, 05:39:05 AM »
3D Solar Panels

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 350
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #69 on: February 14, 2007, 08:52:51 AM »
Na! Das war?s? Keiner meldet sich, keiner was erfunden? Ich wollte schon einen Raum in meinem Keller frei machen f?r den TPU von Otto um Stromkosten zu sparen! ;)

Hallo Reisender,

und wie weit bist du mit deinen experimenten gekommen? kannst du einen vorschlag machen wie wir schneller zum ziel kommen?

statt dessen: "he leuts macht mal schneller, m?cht mir endlich eine FE-MASCHINE in meinem keller stellen k?nnen"

das war doch wirklich nicht n?tig, oder?

gru?
Norbert


Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #70 on: February 14, 2007, 04:59:43 PM »
Hallo Norbert,

so kann man das auch nat?rlich sehen wie du das beschreibst. Ich bin nur entt?uscht von FE Szene. Seit 100 Jahren wird dar?ber berichtet und keiner hat es! Irgendwie komisch das ganze?! Und derjenigen der es w?hnt zu haben, h?lt es geheim, versucht sich wichtig zu machen usw. Einfach zum kotzen, diese Mentalit?t.

Was soll ich da auch experimentieren, wenn ich keine Grundalge oder Ansatz daf?r habe, was mich aber nicht weniger wertvoller macht f?r die Gesellschaft und auch f?r die FE Szene. Ich liefere auf anderen Gebieten meinen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft oder glaubst du tats?chlich, dass z.B. wei? was ich, eine Putzfrau weniger Wert ist in einem Unternehmen als deren Chef?! Wenn der Fu?boden nicht sauber ist, rutscht er aus, bricht sich das Genick und das war?s, dann! ^^

Gru?
Reisender

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #70 on: February 14, 2007, 04:59:43 PM »
3D Solar Panels

Offline pese

  • TPU-Elite
  • Hero Member
  • *******
  • Posts: 1598
    • Freie Energie und mehr ... Free energy and more ...
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #71 on: February 14, 2007, 06:29:10 PM »
Wer sagt das das das keiner hat ?
Du ? Weis Du es nicht zu sehen bekamst !?
Ich denke das ist verbreiteter als das
Wissen dar?ber !
Gr?nde daf?r gibt es auch zu Gen?ge .
Verfolge mal das Netz ein paar Jahre , dann
kommst Du drauf. Auch eine Reihe der nachlesbaren
Patente in dem Bereich arbeiten . Diverse Dinge
aus den 30er Jahren sind auch aufgearbeitet und
arbeiten. Glaube das oder lasse es.
Ich trete f?r meine Worte keinen Beweis an ,
nicht einmal wenn ich es beweisen k?nnte .
Ich weiss das es Energien gibt , die die
Physik sp?ter noch erkl?ren kann.

(Flugzeug (fliegen k?nnen) und Laser , wurde auch erst
nach der Erfindung von Physik anerkannt.

Es wird die Zeit kommen , dass Erfinder , ohne Gier
nach Geld , nicht Ihre Entdeckung mit ins Grab nehmen,
oder nach Ableben um diese Papiere beraubt werden ,
die niemand will . Das GESCH?FT liegt in ENERGIE verlaufen!
Ger?te verkaufen und nichts auf den Markt pringen ,
was Hans und Kunz sich selbst bauen kann um die Strom
und Energierechnung nicht mehr zahlen zu m?ssen.

Alles klar ?

Trotz einer Reihe . ins blinde laufender Versuche , sind immer
Leute hierbei , die dies erkennen und Ihre Wege suchen.
Aus diesem Grunde ist diese Forum sehr interessant , und
hat viele Mitleser , vondenen eine Reihe Profis sind und hier
Ideen sch?pfen.  Ungeduldige NEINsager und Zweifler tragen
nicht konstruktiv zur Weiterentwicklung bei  und diese
Texte n?tzen leider nichts . Zumal es gen?gen "prfesionelle"
St?rer gibt , die mit Disinformationen gerade interessante
Objekte regelm?ssig "torpedieren"

G.Pese

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 350
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #72 on: February 14, 2007, 07:06:17 PM »
Hallo Norbert,

so kann man das auch nat?rlich sehen wie du das beschreibst. Ich bin nur entt?uscht von FE Szene. Seit 100 Jahren wird dar?ber berichtet und keiner hat es! Irgendwie komisch das ganze?! Und derjenigen der es w?hnt zu haben, h?lt es geheim, versucht sich wichtig zu machen usw. Einfach zum kotzen, diese Mentalit?t.

Was soll ich da auch experimentieren, wenn ich keine Grundalge oder Ansatz daf?r habe, was mich aber nicht weniger wertvoller macht f?r die Gesellschaft und auch f?r die FE Szene. Ich liefere auf anderen Gebieten meinen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft oder glaubst du tats?chlich, dass z.B. wei? was ich, eine Putzfrau weniger Wert ist in einem Unternehmen als deren Chef?! Wenn der Fu?boden nicht sauber ist, rutscht er aus, bricht sich das Genick und das war?s, dann! ^^

Gru?
Reisender



hi reisender,

nichts f?r ungut, wollte dir nur mal nahelegen wie es jemanden geht, der eigene experimente macht und dann deine zeilen lie?t. offensichtlich hast du bisher nichts selber unternommen sondern wartest nur, dass dir ein FE-ger?t fertiggebaut vor die f??e gelegt wird?

mit FE verh?lt es sich fast genauso wie mit drogen nur das aus FE keine abh?ngigkeit (sucht) entsteht  und daher nirgends angeboten wird, also bleibt einem nur der selbstbau. wie, das findst du zu hauf im inet.

frag mal pese!

gru?
Norbert

Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #73 on: February 14, 2007, 08:57:37 PM »
@pese

Ich habe nicht gesagt, dass ich nicht an FE Zeug glaube. Verfolgen tue ich das auch schon ca. 10 Jahre und kann mir auch einige Gr?nde vorstellen warum sie im gro?en Still nicht verbreitet wird. UND der andere Grund ist der eigene Egoismus der Erfinder selbst! Ich meine, z.B., dieser Steven Mark! Warum sind seine Erfindung/Patent geheim? Warum ist keine Schritt f?r Schritt Anleitung  per Internet der ganzen Welt bekannt gegeben wurde, per eMule, Foren usw. verbreitet wurde, wo es doch soviel Elend und Hunger und Defizite in der Welt gibt? Aber nein, es werden Scheinfirmen gegr?ndet, Aktien verkauft und dann pleite gemacht, nach dem das Geld kassiert wurde. Oder man versteckt sich hinter Klostermauer mit seinem Testatika und predigt der Welt, dass sie noch unreif ist f?r FE Energie. Mag vielleicht auch ZUM TEIL richtig sein, aber das h?tte man auch beim Rad schon sagen k?nnen. Hey Leute, lass es mit dem Rad, denn dann k?nnt ihr schneller zur euren Feinden fahren um ihnen die K?pfe abzuschlagen. Insofern das Argument mit der Unreife der Menschheit absoluter Bl?dsinn, weil man es immer schon angewendet hat und man kann zur jeder Zeit der Geschichte anwenden. Es wird einfach aus Geldgier geheim gehalten oder aufgekauft und im Tresor verstaubt.

Ich denke einfach, dass Motiv bei FE Maschinen das richtige sein muss und nicht zur der Kategorie der eigenen Egoismus wegen Geld oder Befriedigung eigener Neugier geh?ren sollte. FE Maschine f?r Alle, sollte der Slogan eines FE Erfinders sein, wie es bei Tesla z.B. erkennbar war. Er hat aber zu viele St?cke in die R?der bekommen um sein Ziel zu verwirklichen. Welche St?cke hat Steven Mark? Steht jemand hinter ihm mit der Knarre? Es ist kein Zynismus, es interessiert mich wirklich. Leider gibt es zu wenig Infos im Internet. Egal. Was ich sagen wollte ist! Wenn z.B., solche Geister wie Tesla heute gelebt h?tten, so h?tte er seine FE Maschine perfekt in Schritt f?r Schritt Bauanleitung schon l?gst der ganzen Welt zu verf?gen gestellt und da h?tte niemand was dagegen unternehmen k?nnen, bei den heutigen Internetm?glichkeiten. Wir sind einer Meinung wie du siehst!

@norbert
Ich wollte dir sagen, dass ich z.B. kein PC erfinden muss um ihn zu kaufen und genau so kein Auto, Rad usw. erfinden muss. Es gibt halt Leute die A erfinden und welche die B erfinden und welche die B dann produzieren und welche die A und B kaufen. Ich geh?re zu Leuten die B produzieren, damit du oder jemand anderer z.B., es konsumieren kannst. Ich muss A nicht erfinden, um von Leuten die A sind anerkannt zu sein. Es ist Illusion zu glauben, dass man deswegen besser ist, nur weil man was erfindet oder rum experimentiert, das wollte ich sagen. Jeder ist in seinem Bereich wichtig!

Ich wollte hier niemanden anstacheln, also wenn Otto es nicht erfindet, werde ich es morgen tun oder jemand anderer usw. Ich habe nichts gegen Otto. Ich mag ihn!

Offline pese

  • TPU-Elite
  • Hero Member
  • *******
  • Posts: 1598
    • Freie Energie und mehr ... Free energy and more ...
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #74 on: February 14, 2007, 10:47:31 PM »
wenn ich mich in die Lage versetze.
1. Entweder. aus Gier , mehr haben zu wollen.
2. Es nicht hergeben zu wollen , da es (angek?ndigt)  in Schubladen verschwinden soll.
3. Weil ich unter Druck gehalten werde.
4. Wichtige nationale Interessen spielen eine Rolle , die
    verhindern , dass solche Entwicklungen garnichterst
    patentf?hig erkl?rt werden (d.h. ver?ffentlicht) werden.
    Dies kann millt?rische wie wirtschaftliche Gr?nde haben
    um die eigene Position zu st?rken , zumindest nicht
    staatrsfeindlichen Regierungen oder Gruppen anheimzugeben.
5.  K?nnen durchaus bereits ver?ffentlichte Erfindungen , die
    arbeiten und funktionieren aufgrund der "Einfachheit" eventuell
    ganze Industriezweige "ausschalten" . Hierkann es erdorderlich
    werden , dass durchaus die Erfinder unter Druck geraten und
    durch Gegengutachten wie Umtersuchungen diese Erfindungen
    heruntergeredet werden um das Thema zu beschwichtigen.
    Vorstellbar z.B. bei Themen wie "Pons-Fleischmann" ,
    "negativer Widerstand" . IM zutreffenenden wie nichtzutreffenem
    Fall , wir auch kein Wissenschaftler dies mehr "anfassen" m?gen.
6.  Es liegen viele Patente angemeldet ,bereit die lediglich von der
    Industrie selbst blockiert werden , um eigenen Interessen wie die
    in dieser Industrie verwobenen Zweige von Lieferanten
    Abnehmern wie Energie-Erzeugern gerecht zu werden , denn
    jede Einsparung an Material , Einsatz , Verbrauch und   
    Schadstoffen , schm?lert eigene und fremde Gewinne.
    Weder die Industrie noch die Wirtschaft ist im System daraufhin
    ausgelegt oder interessiert , dass der Nutzer sein Geld in der
    Tasche beh?lt sondern "bis zum Hemd" ausgezogen wird.

Letztlich:
7. Kann sich auch eine Erfindung als unbrauchbar erweisen.

----
Diese Spielchen haben eine Reihe Erfinder wie Weltverbesserer erlebt und wohl noch nie  "gute Karten " gehabt das Spiel zu gewinnen. Die Welt wird sich solange so drehen , wie Gier und
Machtstreben die Existenzgrundlage des Menschen sind.
Und die f?ngt bei JEDEN Einzelnen im Kleinen an !!!
Es mag sich niemand wundern , dass die Einzelne , Gruppen , Schichten bis zur Perfektion trieiben wollen - aber das Resultat
letztlich ALLE betrifft.
Pese

P.S.
Wer diesen Text in gutes Englisch her?berbringen kann (Google kannes nicht) kann es tun , da viele Leser dieses Forums es sich mit deutschen Texten schwer tun..


Nachtrag  (als wenn eine Best?tigung n?tig w?re:)  aus dem Forum von HEUTE

Now I need to be very carefull of what I say here.   My patents were supossed to be completed no later than late December of last year.   I have been told that two areas of the US military have been looking at my patent forms.  And I have neen told that they may become clasified material.   If that happins, I am out of business.  That is why I have been realeasing more and more of the materials I have at this site.


Later,,,,,JackH

« Last Edit: February 15, 2007, 03:46:29 PM by pese »

 

OneLink