Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

A-Ads

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics

  • *Total Members: 83535
  • *Latest: Fritzman

  • *Total Posts: 514434
  • *Total Topics: 15310
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 3
  • *Guests: 12
  • *Total: 15

Author Topic: Steven Marks TPU Nachbau  (Read 322745 times)

Offline shadow

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #45 on: January 10, 2007, 07:04:27 PM »
Hallo Zusammen,

ich denke das Hendershot und SM die gleiche ?Energiequelle? anzapfen.

Vielleicht ist es m?glich ?ber Hendershot dem Ziel etwas n?her zu kommen. Hier liegen zumindest Baupl?ne seiner Erfindung vor.
Dabei ist es bestimmt nicht n?tig das ganze Ger?t nachzubauen, seine Baupl?ne, vor allem die seiner TPU?s k?nnten uns aber neue Ideen bringen.


Hier sind einige seiner Pl?ne zu finden:

http://www.svensons.com/Energy/hendershot.html
http://www.svensons.com/Energy/hendershot2.html

und

http://borderlands.de/energy.hendershot.php3



Ich stelle mir die Funktion seines Ger?tes ungef?hr so vor:

Jedes Ger?t enth?lt immer 2 TPU?s. Da Hendershot keine aktiven Bauelemente (Transistoren, R?hren, Frequenzgeneratoren usw.) verwendete, musste er wohl seine TPU?s im Gegentakt arbeiten lassen. D.h. TPU 1 sendet einen Kick an TPU 2, diese wird angeregt und sendet einen Kick an TPU 1 zur?ck, diese wird dann wiederum angeregt usw.

Jede TPU hat drei kreuzgewickelte Spulen diese werden durch die Beschaltung (Kondensatoren) wahrscheinlich Phasenverschoben angesteuert. D.h. es werden drei gleiche Frequenzen, jedoch Phasenverschoben zur Ansteuerung benutzt.

In den TPU?s befindet sich ein speziell gewickelter ?Kondensator? dieser ist parallel geschaltet zu einer 4. Spule die au?en auf die TPU gewickelt ist.
Ich denke aber nicht dass es sich nur um einen Kondensator handelt, sondern um den eigentlichen Kollektor. Die vierte Spule (nicht kreuzgewickelt) dient meiner Meinung nach nur als Trafo. Sie speist die Energie wieder ins System zur?ck.

Schaut euch doch mal bitte diesen Kondensator (Kollektor) an. Das Ding ist entrollt ?ber 2m lang!!!

shadow



Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #45 on: January 10, 2007, 07:04:27 PM »

Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #46 on: January 11, 2007, 07:21:16 AM »
Hallo alle,

Norbert,

ich bin mit meinem latain nie am Ende. Ich mache meine Versuche und will irgendwie den Zusammenhang von Giantkillers TPU und meiner Schaltung finden.
Aber du bist auf etwas gestossen: das Ablenkjoch. Du sagtest da waehren 3 paralel gewickelte Draehte!!! Ich glaube das ist es!! Diese Draehte sind trifilar geschaltet. Passt auf was ich sage trifilar!!! Schon ziemlich lange denke ich an so etwas. Ich werde das mal machen:trifilare Steuerspulen und dann mal sehen was dabei rauskommt. Die Kontrollsple koennte bifilar gewickelt sein. Alles nur Vermutung, ist ja klar, aber einen Versuch wert.
Was das Relais betrifft, es sieht so aus als wuerde da eine Spannung anliegen und wenn das Relais kurz umschaltet wird die Steuerspule gepulst. Aber das kann man nur mit niedrigen Frequenzen so machen. Wir brauchen aber hohe Frequenzen!!!

Christian,
den Hendershot Generator und auch Hans Colers Arbeit hab ich auch im Visier.

Shadow,

Tesla, Coler, Hendershot, SM mir siehts danach aus als wuerden alle Radiant Energie anzapfen. Deshalb arbeite ich zur Zeit nur mit einer Kollektorspule auf welcher die 4 Segmete der Steuerspule gewickelt sind. Ich will rausfinden was alles in solch einem Ding los ist.

Otto

Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #47 on: January 12, 2007, 10:10:34 AM »
Hallo alle,

die gleiche Frage auch fuer euch: hat jemand versucht die Steuerspulen als bifilar oder sogar als trifilar zu wickeln???

Otto

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #47 on: January 12, 2007, 10:10:34 AM »
Sponsored links:




Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #48 on: January 12, 2007, 12:08:29 PM »
Hallo alle,

eben erhielt ich die Nachricht von Mannix er wuerde bifilare Steuerspulen verwenden!!!Muss nichts heissen kann aber!!

Otto

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 358
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #49 on: January 12, 2007, 02:19:25 PM »
Hallo alle,

die gleiche Frage auch fuer euch: hat jemand versucht die Steuerspulen als bifilar oder sogar als trifilar zu wickeln???

Otto


hallo otto,

du hast doch meine bilder im zauberspiegel-forum gesehen!? meine steuerspulen hatte ich erst bifilar und dann als ich von den drei frequenzen las noch mit einer zusetzlichen wicklung versehen, also trifilar. als kollektor habe ich eine flach gewickelte spule. bei einem versuch gestern habe ich fesgestellt das auch umgekehrt, also  wenn die kollektorspulen gepulst werden, ?ber die steuerspulen relativ kr?ftiges aufleuchten einer leuchtdiode beobachten k?nnen. mir kam da pl?tzlich der gedanke was w?re wenn es drei kollektorspulen pro ring sind mit unterschiedlichen frequenzen.

leider fehlen mit die ger?te (ozillator, ozilloskop) um tiefer gehende expirimente zu machen.

gru?
Norbert
 

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #49 on: January 12, 2007, 02:19:25 PM »
Sponsored links:




Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7937
    • free energy research OverUnity.com
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #50 on: January 12, 2007, 08:36:44 PM »
Hallo alle,

eben erhielt ich die Nachricht von Mannix er wuerde bifilare Steuerspulen verwenden!!!Muss nichts heissen kann aber!!

Otto

Otto,
wer ?
Mannix selber oder SM ?

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3027
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #51 on: January 14, 2007, 12:40:57 AM »
Auch die TPU ("die "weil U = Einheit)ist ein Transformer,
aktuell als guenstigstes,offen propagiertes, Projekt :
www.potomacenergyproject.com

Warum -?-der Hinweis:
vielleicht ist die Durchsicht der Adolf Herbert Zielinski
"Transformer-Optimierung"-Publikationen hilfreich
(dpma oder espacenet:Eingang mit "Adolf (Herbert Astor) Zielinski")
und dieses nicht nur den TPU-Researchern !

Der Umfeldenergie-Wandler relativiert die Potomac-Schutzrechte !
Wieviel die Sines-Patente-nach Zielinski-Publikationen-Durchsicht-
noch an kommerziellem Wert innehaben ?

MfG
     dL

p.s.:Rezitat,DD273536,Seite 7:
"Bei der elektrischen Energieuebertragung wird es vermieden,eine Frequenz zu verwenden,die bei oder in der Naehe der natuerlichen nuklearen magnetischen Resonanzfrequenz des Umformers liegt,da sich bei dieser Frequenz die absorbierte elektrische Energie mit der abgegebenen elektrischen Leistung,
die dieselbe ist,stark erhoeht und das wuerde einen betraechtlichen
Wirkungsgradverlust bedeuten.

Die Untersuchungen,die sich auf den Mechanismus beziehen,welcher die
ploetzliche Erhoehung des Energieverlustes bei Erreichen der magnetischen Kernresonanzfrequenz des Umformers verursacht,haben zur Entdeckung
des entgegengesetzten Phaenomens gefuehrt.

Naemlich,dass die elektrische Energie,die absorbiert wird,sich ploetzlich verringert,
gekennzeichnet durch die Energie,die abgegeben wird und bei Erreichen der magnetischen Kernresonanzfrequenz konstant bleibt,wenn der Umformer
und das elektrische Signal,das zugefuehrt wird,bestimmte spezielle Eigenschaften haben.
Die Tatsache ist die,dass es sich in diesem Falle herausgestellt hat,dass der Umformer Energie aus der Umwelt absorbiert und diese Umgebungsenergie in elektrische Energie
umgewandelt wird,so das die Gesamtenergie der elektrischen Energie,die abgegeben wird,groesser ist als die elektrische Energie,die zugefuehrt wird !" Zitat Ende

  
« Last Edit: January 14, 2007, 02:36:00 AM by lancaIV »

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #51 on: January 14, 2007, 12:40:57 AM »
Sponsored links:




Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 358
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #52 on: January 14, 2007, 03:27:11 PM »


p.s.:Rezitat,DD273536,Seite 7:
 

hallo lancaIV,

also die suche mit o.g. patentnummer bei dpma f?hrt zu keinem ergebnis. mit name des erfinders erhalte ich EP0287182A1 aber leider in englisch.

http://publikationen.dpma.de/qry_pat_beg.do

gru?
norbert

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 3027
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #53 on: January 14, 2007, 03:59:46 PM »
Hallo Norbert,

Eingang:
www.dpma.de/such/patentdatenbanken.html

Naechster Schritt:
Depatisnet

Darauf :
Recherche:Einsteiger:Veroeffentlichungsnummer:DD273536
Dieses ist aber wohl erst 2010 interessant-da Supraleiter !

Ich weise auf dessen "konventionelle" Transformator-Arbeiten hin,
welche nicht spezieller Materialien beduerfen/bedurften  !
Bei der "Einsteiger"- Listung unter Anmelder/Erfinder:Adolf Zielinski
finden Sie ja zirka 60 Titel !

MfG
     de Lan?a

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #53 on: January 14, 2007, 03:59:46 PM »
3D Solar Panels

Offline rensseak

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 358
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #54 on: January 14, 2007, 05:00:20 PM »
Hallo Norbert,

Eingang:
www.dpma.de/such/patentdatenbanken.html

Naechster Schritt:
Depatisnet

Darauf :
Recherche:Einsteiger:Veroeffentlichungsnummer:DD273536
Dieses ist aber wohl erst 2010 interessant-da Supraleiter !

Ich weise auf dessen "konventionelle" Transformator-Arbeiten hin,
welche nicht spezieller Materialien beduerfen/bedurften  !
Bei der "Einsteiger"- Listung unter Anmelder/Erfinder:Adolf Zielinski
finden Sie ja zirka 60 Titel !

MfG
     de Lan?a



hallo lancaIV,

ist ja seltsam, obwohl die formularseiten fast identisch sind (au?er die adresse) geht es mit ihrer anleitung jetzt. aber daf?r wollte er die pdf datei nicht gleich anzeigen sondern erst ?ber die  familien-recherche ging es.

auf jeden fall MfD

norbert


mir war so als h?tten sie noch was mit skalarfeldern geschrieben nur ist es pl?tzlich verschwunden!?

wenn ich mir das so anschaue habe ich den eindruck das es wichtig ist sich absto?ende em-felder in stre? zu versetzen, meinetwegen durch entsprechende frequenzen und zus?tzliche permanentmagnete.





Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #55 on: January 15, 2007, 07:40:19 AM »
Hallo alle,

am Samstag habe ich Lampenkabel gekauft. Das sind Kabel die 2 adrig sind. Mit diesem Kabel habe ich 21 Wicklungen fuer die Kollektorspule gewickelt. Da die Isolation des Kabels dick ist musste ich 7 Wicklungen in 3 Lagen machen. Ueber diese Kollektorspule wickelte ich 4 Segmente fuer die Steuerspule. Jedes Segment hat 85 Wicklungen 0,65mm Drahtdurchmesser. Da die Gesamtlaenge der Kollektorspule 7,70m ist, ist auch jedes Segment 7,70m lang. Das heisst Kollektorspule:Steuerspule = 1:4

Dann dachte ich ueber das TPU nach: da sind 3 Kollektorspulen + 3 Steuerspulen, in Segmenten + 1 Spule gewickelt ueber alle anderen, die Feedbackspule.

Ich dachte mir wie waehre es denn wenn ich den Feedback gleich in der Anfangsphase mache. Also wickelte ich eine zusaetzliche Spule ueber alle Segmente und schliess diese so an die Anederen das ich einen Feedback hatte. Auf diese Weise habe ich nun aus 1 Kollektorspule + 1 Steuerspule + 1 Feedbackspule Kicks von weit ueber 400V!!!
Es wird nun sehr interessant sein zu sehen wenn ich 2 solcher kompletten Spulen zusammenschalte. Was mit solcher 3 Spulen passieren wird ist mir ein Raetsel aber ich bin sicher dass es eine kleine "explosion" wird.

Was ich sicher weiss:

1.Die Anzahl der Wicklungen fuer die Kollektorspule ist NICHT wichtig!!
2.Die Anzahl und der Drahtdurchmesser fuer die Steuerspule ist NICHT wichtig.

WICHTIG IST DAS FEEDBACK!!!

@Stefan,

Mannix wars.

Otto


Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #55 on: January 15, 2007, 07:40:19 AM »
3D Solar Panels

Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #56 on: January 16, 2007, 07:45:24 AM »
Hallo alle,

gestern habe ich mir etwas ueberlegt: wie waehre es wenn ich ueber das 1.Segment der Steuerspule eine zusaetzliche 2. Spule wickeln wuerde? Was wuerde geschehen? Also wickelte ich 21 Wicklungen ueber das 1.Segment und habe diese Spule angeschlossen. Meine riesigen Kicks bekamen noch zusaetzliche 80V!!

Klar das ich heute noch so eine Minispule wickeln werde und sehen wie ich sie anschliessen kann.
Auch klar das die Steuerspulen von den Kollektorspulen getrennt werden muessen.
Ich versuche das Bild zu posten und falls es nicht geht koennt ihr es im laufe des Tages im englischen Teil sehen

Otto

Offline Gustav22

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 182
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #57 on: January 19, 2007, 03:06:41 PM »
Hallo Otto,
im englischen thread schreibst Du
15" = 245kHz : 30kHz = 8,16kHz
ich verstehe das so:
f?r 15" TPU gilt frequenzverh?ltins 245kHz : 30kHz = 8,16
nicht 8,16kHz
es kommt ein verh?ltnis raus (reine zahl), keine freuqenz

Bitte entschuldige, wenn ich erbsenz?hlerei betreibe oder es falsch verstehe.
Ich w?nsche Euch allen viel erfolg.

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7937
    • free energy research OverUnity.com
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #58 on: January 19, 2007, 03:24:51 PM »
Otto,
was ist denn das f?r einen Spule, die direkt links neben der Output collector coil
in Deiner Zeichnung ist ?

2. Wieso schliesst Du Deine Lampe nicht
direkt zwischen die Kollektor-Spule an ?
Die eine Seite der Kollektorspule ist doch noch frei !

So kannst Du ja gar nicht sehen, ob es keine R?ckwirkung gibt,
wenn Du aus der Kollektorspule was rausziehst und die Lampe brennt,
ob man dann mehr Input braucht !?

Du benutzt ja eigentlich nur alle Spulen in Serie, um die Lampe
brennen zu lassen...
Das ist aber nicht Sinn der Sache.

SM sagte doch,
dass die Output coils sowas wie Gartenwasserschl?uche sind,
die man eben mit den Steuerspulen nur im richtigen Augenblick zusammendr?ckt,
so dass man immer "Wasser" aus den Ausg?ngen der Collectorspule bekommt !

Der Effekt soll ja dann gerade sein, dass es keine R?ckwirkung
zwischen Steuerspulen und Collectorspule gibt, da die 90 Grad zueinander stehen !

Diesen Effekt benutzt Du aber gar nicht Otto, so dass ich denke,
dass Deine Lampe ausschliesslich durch das Ein-und Auschalten Deiner
Transistoren betrieben wird.
Was Du gebaut hast, ist dann doch mehr oder weniger nur ein
"Trafo"...
Konntest  Du denn jetzt schon mal messen, ob Dein "Trafo" mehr Leistung
rauswirft, als Du reinsteckst ?
Das hast Du noch nicht so eindeutig gesagt... !?

Danke.

Gruss, Stefan.


Offline otto

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 1226
Re: Steven Marks TPU Nachbau
« Reply #59 on: January 22, 2007, 06:27:10 AM »
Hallo Stefan,

1. das war noch eine Kollektorspule
2. das habe ich gemacht und hatte nicht so ein schoenes Licht mit meiner 24V/5W Gluehbirne

Es waehre sehr "untaktisch" etwas ueber Eingangsleistung und Ausgangsleistung zu sagen aber ich sage es euch doch:

bei 12-13V/unter 1A leuchtet meine 24V/5W Gluehbirne genau so als waehre sie an 24V angeschlossen!!!

Aber da es mich nicht interessiert nur eine 24V Gluehbirne zu betreiben ist dieses Ergebnis fuer mich gar kein Erfolg.

Was ich dieses Wochenende gesehen habe ist fuer meine Nachforschungen ziemlich wichtig: wie ich schon frueher erwaehnt habe sind nicht die Wicklungszahlen wichtig sondern 1. das Feedback- Rueckkopplung und
           2. ein Kondensator oder besser gesagt das "reinfeuern" eines Kondensators in die Spulen. Das hat Tesla getan und viele anderen die es ja geschafft haben. Darauf sind auch die Jungs im englischen Teil des Forums gekommen. Also Kondensator "reinfeuern" und den Strom abrupt abbrechen, das ist das Rezept.

Otto

 

OneLink