Language: 
To browser these website, it's necessary to store cookies on your computer.
The cookies contain no personal information, they are required for program control.
  the storage of cookies while browsing this website, on Login and Register.

GDPR and DSGVO law

Storing Cookies (See : http://ec.europa.eu/ipg/basics/legal/cookies/index_en.htm ) help us to bring you our services at overunity.com . If you use this website and our services you declare yourself okay with using cookies .More Infos here:
https://overunity.com/5553/privacy-policy/
If you do not agree with storing cookies, please LEAVE this website now. From the 25th of May 2018, every existing user has to accept the GDPR agreement at first login. If a user is unwilling to accept the GDPR, he should email us and request to erase his account. Many thanks for your understanding.
Amazon Warehouse Deals ! Now even more Deep Discounts ! Check out these great prices on slightly used or just opened once only items.I always buy my gadgets via these great Warehouse deals ! Highly recommended ! Many thanks for supporting OverUnity.com this way.

User Menu

Plug Heater

Powerbox

Smartbox

3D Solar

3D Solar Panels

DC2DC converter

Micro JouleThief

FireMatch

FireMatch

CCKnife

CCKnife

CCTool

CCTool

Magpi Magazine

Magpi Magazine Free Rasberry Pi Magazine

Battery Recondition

Battery Recondition

Arduino

Ultracaps

YT Subscribe

Gravity Machines

Tesla-Ebook

Magnet Secrets

Lindemann Video

Navigation

Products

Products

WaterMotor kit

Statistics


  • *Total Posts: 507167
  • *Total Topics: 15138
  • *Online Today: 44
  • *Most Online: 103
(December 19, 2006, 11:27:19 PM)
  • *Users: 3
  • *Guests: 11
  • *Total: 14

Author Topic: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil  (Read 61067 times)

Offline hartiberlin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 7838
    • free energy research OverUnity.com
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #15 on: June 23, 2006, 07:18:36 PM »
hmm,
wenn man Sachen in dem Raum dann z.B im Winter anf?sst, sind die kalt oder wie ?
Hmm, aber wenn man selber nicht in dem Raum ist, muss ja irgendwo die
Strahlung absorbiert werden.. Naja, bei 40 Watt in einem 20 qm Raum ist es nat?rlich nicht viel,
wenn der Raum nur sagen wir mal 10 Grad Celsius hat, dann bleibt der Raum wahrscheinlich kalt und
man selber friert aber dann wohl nicht, oder wie ?
Wie ist denn z.B der Unterschied zu solchen gasbetriebenen Terassenheizungen ?
Da heisst man doch auch mit Infrarot-Strahlung und man f?hlt die W?rme,
wenn man in die N?he kommt, obwohl aussen herum ein kalter Wind wehen kann...
ist das so ?hnlich ?

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #15 on: June 23, 2006, 07:18:36 PM »

Offline IcyBlue

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 62
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #16 on: June 23, 2006, 08:47:17 PM »
wenn man Sachen in dem Raum dann z.B im Winter anf?sst, sind die kalt oder wie ?
ja, es sei denn, sie absorbieren die strahlung. THz strahlung hat die eigenschaft von den meisten materialien nahezu nicht absorbiert zu werden. Folglich geht sie durch bekleidung, ebenso wie m?bel und w?nde durch, heizt diese somit auch nicht auf. Die w?rme wird im menschen erzeugt und seine bekleidung isoliert ihn gegen den w?rmeverlust.

(es gibt etwas, das so ?hnlich wirkt: 'wassergefilterte IR strahlung'. -> langwellige IR strahlung f?r tiefenw?rme anwendungen. Allerdings ist die noch wesentlich kurzwelliger wie die THz strahlung)

Quote
Hmm, aber wenn man selber nicht in dem Raum ist, muss ja irgendwo die Strahlung absorbiert werden..
alles was wasser enth?lt: pflanzen, tiere, menschen und zu einem sehr geringen prozentsatz die luftfeuchtigkeit.

Quote
Wie ist denn z.B der Unterschied zu solchen gasbetriebenen Terassenheizungen ? Da heisst man doch auch mit Infrarot-Strahlung und man f?hlt die W?rme, wenn man in die N?he kommt, obwohl aussen herum ein kalter Wind wehen kann... ist das so ?hnlich ?
ja, ist so ?hnlich. Gilt auch f?r die halogenheizstrahler. Es wird nur warm, wenn man selber die strahlung absorbiert. Allerdings heizen die halogenheizer auch teilweise ?ber konvektion (luftstr?mung um die heizst?be), sowie ?ber (konvektive) w?rmeabgabe der per strahlung aufgeheizten objekte - heizen also den raum tats?chlich ein wenig auf. Diese sekund?reffekte w?rden bei der reinen strahlungsheizung allerdings wegfallen.

Quote
wenn der Raum nur sagen wir mal 10 Grad Celsius hat, dann bleibt der Raum wahrscheinlich kalt und man selber friert aber dann wohl nicht, oder wie ?
ich habe zwar noch keinen derart geheizten raum getestet, aber so richtig angenehm ist strahlungsheizung (IR) nicht. Sie ist zwar sofort verf?gbar, wenn eingeschaltet, aber es bleibt eben alles kalt.

PS: die heizleistung eines menschen betr?gt ~100W, von daher erscheinen die angegebenen 40W realistisch, wenn man davon ausgeht, dass nur der mensch, und eben nicht der raum aufgeheizt wird. Ein mensch der von selbst ~140W abgibt, d?rfte nah am fieberdelirium stehen. Damit d?rfte klar sein, wof?r sich diese technologie eignet. ::)

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 2470
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #17 on: September 06, 2006, 02:09:34 AM »
www.moletherm.com

MfG
     Lanca

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #17 on: September 06, 2006, 02:09:34 AM »
Sponsored links:




Offline horstmann

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #18 on: October 08, 2006, 02:42:24 PM »

Biologische Resonanz Heizung

Die erste biologische Resonanz-Heizung ist da.

 

Mit einer v?llig neuen Technologie ist es Dr. Helmut Reichelt aus Dresden gelungen, einen Synergieeffekt zwischen einem Stromerzeuger, einer ?Strahlerfolie?, elektromagnetischen und molekularbiologischen Frequenzen herzustellen.

 

Die Sensation dieses Heizsystems besteht darin, dass ein Frequenzgenerator dazu dient, um mit biologisch vertr?glichen Schwingungen Resonanzen in Molek?len zu erzeugen, die einen W?rme-Effekt erzielen.

 

Diese Heizung besteht aus einer Folie, die aus einzelnen Elementen zusammengef?gt werden kann, einem Steuerger?t und einem Transformator.

 

Die Gr??e der Heizfolie richtet sich nach der Gr??e des Raumes.

 

F?r 20qm Fu?bodenfl?che ben?tigt man 4qm Heizfolie, welche die Elektroenergie in Strahlungsenergie umwandelt.

 

Ein Raum mit 20qm kann mit ca. 40 Watt auf einer konstanten Temperatur gehalten werden.

 

Die Strahlungsenergie ist abgestimmt auf die Eigenfrequenz der zu erw?rmenden K?rper, wie Menschen, Tiere, Pflanzen und auch anderen Stoffen und tritt mit diesen in Resonanz.

 

Das Steuerger?t dient dazu, eine konstante Grundtemperatur einzustellen.

 

Die Temperatur im Raum bleibt auch dann erhalten, wenn keine biotechnische Resonanz, - bei Abwesenheit von Mensch und Tier ? gegeben ist.

 

Dieses Prinzip ist nicht mit einer Mikrowelle, die eine 2 cm Welle ist, oder einer Radiowelle vergleichbar, welche eine Tr?gerfrequenz ben?tigt.

 

Es gibt derzeit kein Ger?t auf dem Markt, dass mit einer ?hnlichen Frequenz arbeitet.

 

Es handelt sich dabei um eine Bandresonanz ohne einen Tr?ger.

 

Die Wellenl?nge geht von 750 Nanometern bis 20 Mikrometern und ist somit weit von einer gef?hrlichen Strahlung f?r Mensch und Tier entfernt.

 

Dieses geniale technische Wunderwerk wurde im Jahre 1995 ein gepr?ftes Patent erteilt.

 

Diese Neuerung ist bereits in Verwendung in wissenschaftlichen Instituten, Krankenh?usern und anderen ?ffentlichen Objekten und wird derzeit noch weiterentwickelt.

 

Wir k?nnen nur hoffen, dass Dr. Reichelt seine Entwicklungsarbeit und seine geniale Idee, bald der Menschheit zur Verf?gung stellen kann.
 
Hallo, wir haben diese Heizung seit 1999 als Wandheizung in unserem Haus (Bj 1875) in 4 R?umen eingebaut und Sie funktioniert hervorragend.
Damals wurde Sie noch unter Thermotexx vertrieben.
Es ist angenehm sich in den R?umen aufzuhalten. :)



[ :)/quote]

Offline pese

  • TPU-Elite
  • Hero Member
  • *******
  • Posts: 1598
    • Freie Energie und mehr ... Free energy and more ...
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #19 on: October 08, 2006, 08:40:20 PM »
Die Strahlungsw?rme , wird als w?rmer empfunden als die tats?chliche Zimmer (Raum-) Temperatur  tats?chlich ist.  Das ist von Badezimmerstrahler (im Kleinen) wie von Industrie-Hallenstrahlern lange bekannt.

GP

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #19 on: October 08, 2006, 08:40:20 PM »
Sponsored links:




Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 2470
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #20 on: October 09, 2006, 12:39:18 AM »
Hallo Herr Pese,
ich kann ihnen mal wieder zustimmen bezueglich der physiologischen Empfindung
der IR-Strahler-Waerme !
Zu den Flaechenstrahlern eines Herrn Dr.Reichelts bzw. bald auch eines Herrn Osters
und konventionellen IR-Strahlern gilt diese Differenz bei z.B. 80qm Flaeche(Altbau):
zirka 3200 Watt Strombedarf der Flaechenstrahler 
zirka 8800 Watt        "         des konventionellen IR-Strahlers.
Da in kalten Regionen die Luft/Luft-Luft/Wasser-Waermepumpe kaum effektiv
monovalent nutzbar ist,so erscheint diese Loesung,falls nicht Kanarev/GardnerWatt
bzw. die derzeitigen e-plant-Entwicklungen zusaetzlich in Betracht gezogen wird,
als am Effizientesten !

MfG
     Lanca
 
p.s.:Die Erdwaermepumpe ist zu teuer !

Offline Heinrich Dreier

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #21 on: June 04, 2007, 09:51:27 AM »
Hallo
Wo kann  ich n?heres ?ber die Heizfolie von Herrn Dr. Reichelt erfahren?

Gr?sse
Heinrich

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #21 on: June 04, 2007, 09:51:27 AM »
Sponsored links:




Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 2470
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #22 on: June 04, 2007, 12:39:26 PM »
Hallo Herr Dreier,
www.moletherm.com waere die Antwort,
aber ein Herr Oster ist auch gerade dabei etwas aehnliches zu entwickeln,Heiztapete,
als auch ich gestern,beim Infostoebern auf eine norwegische Entwicklung traf,
welche- bei 1,5 Grad Celsius Aussentemperatur- nur 14,5 WH/qm (Test) benoetigte  !
Die Dr.Reichelt-Karbon/Graphit-Folie hat ihre Besonderheit,dass diese als  Thermo-Elektro-Konverter genutzt werden kann !

MfG
     dL

Offline helmut

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 719
    • in construction
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #23 on: June 04, 2007, 01:42:22 PM »
Hallo Leute
Zum Thema Energiesparen kann ich eigene Erfahrungen beisteuern.
Mein Sohn ist Allergiker,und deswegen wollte ich keine Staubaufwirbelnde
Heizung in seinem Raum haben.Bis vor einem Jahr habe ich sein Zimmer mit einer W?rmewellenheizung auf W?rme gebracht.Der Heizeffekt wird als vergleichbar mit
der Heizfolie beworben.
Fakt ist: Das Ding musste immerzu laufen 2 mal  1KW/h.
Stromverbrauch incl.Wohnung (2Pers) f?r ein Jahr: ca.12000 Kw/h .
Dann habe ich den Boden mit einer Fussbodenheizung(Wassser) ausgestattet und die Aussenwand mit 120mm D?mmung beplankt. Das Wasser f?r die Fusbodenheizung wird
elektrisch geheitzt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen.Mein Sohn hat das w?rmste Zimmer im Haus.
Der kummulierte Verbrauch liegt bei 250 Watt/16m/2.
Eine Verbesserung w?rde ich mir,durch den Einsatz einer Cavitationsheizung versprechen.Leider gibt es hier kein kommerzielles Angebot im Handel,und ?ber die beiden Konstrukteure von Kampen78  sind mir keine Kontaktdaten bekannt.
Im Herbst m?chte ich ein Heizelement herstellen,das ein Gemisch aus
Pottasche und Wasser  beinhaltet und an dem eine Spannung angelegt wird.
Die Effizienz soll enorm sein.Im Gespr?ch ist eine Leistungsausbeute von
5 bis 10 mal mehr Ausgangsleistung in W?rme,als zugef?hrte Leisung in Strom.
Als Nebenprodukt entsteht bei der Elekrolyse Wasserstoff.(in geringen Mengern)
Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit der Einen oder Anderen Sache machen k?nnen?

Helmut

P.S Kann sein,das ich das Thema verfehlt habe,aber wo sollte ich hin,damit?
Bitte um Nachsicht.


Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #23 on: June 04, 2007, 01:42:22 PM »
3D Solar Panels

Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 2470
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #24 on: June 04, 2007, 01:57:22 PM »
Gruess Gott,Helmut:
www.elektroflachheizung.de/info  dann "Waermebedarf" gibt die durchschnittlichen Waermebedarfswerte zu den  jeweiligen Daemmwerten,
und darauf basieren diese propagierten 90% Energieeinsparungen !
Waermepumpen und Heiztapeten sind schon auf einem hohen Niveau,
diese Werte,250WH/16qm,fast Passiv-Haus-Standart, zu toppen,
wird schwer.

MfG
     dL

Offline Reisender

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 75
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #25 on: June 04, 2007, 03:57:07 PM »
Quote
Eine Verbesserung w?rde ich mir,durch den Einsatz einer Cavitationsheizung versprechen.Leider gibt es hier kein kommerzielles Angebot im Handel,und ?ber die beiden Konstrukteure von Kampen78  sind mir keine Kontaktdaten bekannt.

Das Thema Cavitationsheizung interessiert mich auch sehr, vor allem ist das Ding ja garnicht schwer zu bauen wenn man Drehmaschine hat oder? Har wer die genaue Pl?ne? W?rde sie dann weniger Energiekosten haben als z.B., Gasheizung? Vielleicht sollte man neues Topic zum Thema aufmachen?


Quote
Im Herbst m?chte ich ein Heizelement herstellen,das ein Gemisch aus
Pottasche und Wasser  beinhaltet und an dem eine Spannung angelegt wird.
Die Effizienz soll enorm sein.Im Gespr?ch ist eine Leistungsausbeute von
5 bis 10 mal mehr Ausgangsleistung in W?rme,als zugef?hrte Leisung in Strom.
Als Nebenprodukt entsteht bei der Elekrolyse Wasserstoff.(in geringen Mengern)

Gibt es n?here Infos dazu? Bilder, Patente, Bauanleitungen oder so was?



Mit freundlichen Gr??en
Reisender

Free Energy | searching for free energy and discussing free energy

Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #25 on: June 04, 2007, 03:57:07 PM »
3D Solar Panels

Offline helmut

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 719
    • in construction
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #26 on: June 04, 2007, 08:23:17 PM »
Moin Moin LancaIV

Die Kalkulationshilfe ist meiner Meinung nach abenteuerlich.
Aber da sind die meisten Angebote gleich.
Das Toppen,w?rde ich trotzdem als lohnendes Ziel ansehen.
Wenn z.b. von einem momentanen W?rmebedarf von 50W/m2 ausgegangen wird,
dann w?rde ich dies als Unity ansehen.
Und wenn es durch eine Innovation,m?glich ist,mit einer eingesetzten Energie von 10W/m2 ,den W?rmebedarf von 50W/m2 zu decken,dann w?rde ich das als OU ansehen.
Oder habe ich mich damit zuweit aus dem Fenster gelehnt?

Mir w?rde es einen gro?en Spa? bereiten,die Technik der Heizfolie zu adaptieren,um damit die 10-12 Liter Wasser ,(die in den Heizrohren zirkulieren) kostensparend auf Temperatur zu bringen.

Helmut


Offline lancaIV

  • elite_member
  • Hero Member
  • ******
  • Posts: 2470
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #27 on: June 04, 2007, 09:15:08 PM »
Zu spaet,werther Helmut,
die Heizfolie als Kesselmediumerwaermer ist schon aus den Dr.Reichelt-Publikationen entnehmbar !
Also,aus dem vorangegangenen Daten entnehme ich 250W/16qm,also
zirka 16W/qm,
der persoenliche Eigenverbrauch also als exzellent zu beurteilen !
Geht es nun um eine guenstigere Elektrizitaet konvertierende Anlage/Maschine ?

MfG
     dL
« Last Edit: June 04, 2007, 09:35:37 PM by lancaIV »

Offline helmut

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 719
    • in construction
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #28 on: June 04, 2007, 09:35:43 PM »
Zu spaet,werther Helmut,
die Heizfolie als Kesselmediumerwaermer ist schon aus den Dr.Reichelt-Publikationen entnehmbar !
Also,aus dem vorangegangenen Daten enthehme ich 250W/16qm,also
zirka 16W/qm,
der persoenliche Eigenverbrauch also als exzellent zu beurteilen !
Geht es nun um eine guenstigere Elektrizitaet konvertierende Anlage/Maschine ?

MfG
     dL
@LancaIV
Dein    Zitat"Geht es nun um eine guenstigere Elektrizitaet konvertierende Anlage/Maschine ?"
Bringt es auf den Punkt.
Wenn du ?ber dieses Thema mit unflexiblen Zeitgeistern sprichst,knallen sie dir sofort den Energieerhaltungsatz um die Ohren.Das ist ein Kreuz. Erst vor einer Woche wollte ich einem Freund (Elektromeister) mein Projekt vorstellen und der hielt mich doch glatt f?r verbl?det. Es war ihm unm?glich nachzuvollziehen,das eingespeiste Energie und ausgeleitete Energie 1:1+X sein k?nnte.

Helmut

Offline helmut

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 719
    • in construction
Re: Dr. Reichelt Heizfolie - heating foil
« Reply #29 on: June 04, 2007, 10:47:34 PM »
Quote
Eine Verbesserung w?rde ich mir,durch den Einsatz einer Cavitationsheizung versprechen.Leider gibt es hier kein kommerzielles Angebot im Handel,und ?ber die beiden Konstrukteure von Kampen78  sind mir keine Kontaktdaten bekannt.

Das Thema Cavitationsheizung interessiert mich auch sehr, vor allem ist das Ding ja garnicht schwer zu bauen wenn man Drehmaschine hat oder? Har wer die genaue Pl?ne? W?rde sie dann weniger Energiekosten haben als z.B., Gasheizung? Vielleicht sollte man neues Topic zum Thema aufmachen?


Quote
Im Herbst m?chte ich ein Heizelement herstellen,das ein Gemisch aus
Pottasche und Wasser  beinhaltet und an dem eine Spannung angelegt wird.

Gibt es n?here Infos dazu? Bilder, Patente, Bauanleitungen oder so was?


Leider nicht mehr... Ich kann die Seite,die ich als Erstes dazu gesehen hatte,nicht wiederfinden.Ist scheinbar vom Netz genommen.
Bei Google konnte ich doch noch wenige Infos finden.Suche Pottasche und Wasser.

Den Cavitationsheizer hatte ich zuerst ?ber www.fuelessheater.com gesichtet.
Es gibt auch eine primitive Bauanleitung dort. Allerdings bezieht sie sich auf ein ebenso abenteuerliches Produkt. das wichtigste Kriterium des Heizers ist der Spalt zwischen Rotor und Stator von 3mm. Heizleistung soll auch Drehzahlabh?ngig sein.Die Mindestdrehzahl soll bei 1700 rpm liegen.

Gru? aus Duisburg
Helmut

 

OneLink